„Schon im vergangenen Jahr haben wir mit unseren Flaggschiff-TVs eine sehr hohe Helligkeit von tausend Nits erreicht und große Erfolge im Handel und in Tests gefeiert. Dieses Jahr haben wir die Helligkeit nochmal deutlich erhöht und mit Samsung QLED TV eine völlig neue TV-Kategorie erschaffen.

Vor allem durch den gewaltigen Sprung in der Bildqualität, aber auch durch ganz neue Designs und Funktionen wie dem „Invisible“-Kabel, das neue Möglichkeiten bei der Aufstellung des Fernsehers schafft“, freute sich Kai Hillebrandt, Vice President Consumer Electronics Samsung Electronics GmbH.

Neue Premium UHD TVs der MU-Serie

Samsung präsentiert auf seiner Roadshow 2017 ein starkes TV-Line-up. Neu hinzu kam die Klasse Premium UHD TV der MU-Serie. Und weil der gute Ton die Musik macht, gibt es für klaren, ausdrucksstarken Klang das ONE Soundbar-Konzept mit integriertem Subwoofer.

Der Trumpf bei den QLED TVs sind die im Vergleich zum Vorjahr nochmals deutlich weiterentwickelten Quantum Dots. Die neue Generation ermöglicht signifikante Verbesserungen bei den wichtigsten Bildqualitätsmerkmalen Farbe, Helligkeit, Kontrast und Betrachtungswinkel. Quantum Dots erzeugen reine Farben, wodurch eine hundertprozentige Abdeckung des DCI-P3-Farbraums aus dem Kino möglich wird.

360-Grad-Design als „Joker“

Im Gegensatz zu anderen TV-Technologien verlieren Farben bei Samsungs neuen QLED TVs auch bei sehr hoher Helligkeit nicht an Sättigung. Die Spitzenhelligkeit liegt mit bis zu 2.000 Nits doppelt so hoch wie bei den Vorjahresmodellen. Kombiniert mit einer neuen Filterschicht zur Verminderung von Reflexionen wird der Kontrast deutlich erhöht.

Ein weiterer „Joker“ ist das 360-Grad-Design. Die nahezu durchgehenden Rückseiten ohne sichtbare Anschlüsse ermöglichen eine freie Aufstellung im Raum. Anschlüsse finden sich an der externen One Connect Box, die über ein fünf Meter langes, extrem dünnes und kaum sichtbares „Invisible“-Kabel mit dem Fernseher verbunden wird.

Auf den Tisch, an die Wand oder auf die Staffelei?

Zusätzlich zum mitgelieferten Tischstandfuß zeigt Samsung mit dem Gravity Stand, dem Staffelei-Standfuß und einer neuartigen Wandhalterung drei Aufstelloptionen. Alle Standfüße verfügen über eine versteckte Kabelführung für das Anschlusskabel zur One Connect Box sowie das Stromkabel.

Die ergonomische Premium Smart Remote aus Metall macht trotz der Fülle von Funktionen die Bedienung zum Kinderspiel. Per Tastendruck startet die deutlich verbesserte Sprachsteuerung, mit der sich nahezu alle Funktionen der QLED TVs bedienen lassen.

  Samsung TV-Portfolio 2017 im Überblick (alle Preise UVP inkl. MwSt.)

QLED TV: Samsung Q9F (65 Zoll – 5.499 Euro) Samsung Q8C (75 Zoll – 6.499 Euro, 65 Zoll – 4.499 Euro, 55 Zoll – 3.499 Euro) Samsung Q7C (65 Zoll – 3.799 Euro, 55 Zoll – 2.799 Euro,49 Zoll – 2.499 Euro) Samsung Q7F (75 Zoll – 5.599 Euro, 65 Zoll – 3.599 Euro, 55 Zoll – 2.599 Euro, 49 Zoll – 2.299 Euro)

Premium UHD TV: Samsung MU9009 (65 Zoll – 2.899 Euro, 55 Zoll – 2.099 Euro, 49 Zoll – 1.799 Euro) Samsung MU8009 (75 Zoll – 4.799 Euro, 65 Zoll – 2.699 Euro, 55 Zoll – 1.899 Euro, 49 Zoll – 1.599 Euro) Samsung MU7009 (75 Zoll – 4.449 Euro, 65 Zoll – 2.499 Euro, 55 Zoll – 1.699 Euro, 49 Zoll – 1.399 Euro)

UHD TV: Samsung MU6509 (65 Zoll – 2.199 Euro, 55 Zoll – 1.399 Euro, 49 Zoll – 1.149 Euro) Samsung MU6409 (65 Zoll – 2.049 Euro, 55 Zoll – 1.249 Euro, 49 Zoll – 999 Euro, 40 Zoll – 829 Euro) Samsung MU6179 (75 Zoll – 3.299 Euro, 65 Zoll – 1.799 Euro, 55 Zoll – 999 Euro, 49 Zoll – 849 Euro, 43 Zoll – 749 Euro, 40 Zoll – 729 Euro)

Shazam verrät, wer singt

Auch der Smart Hub wurde konsequent weiterentwickelt: Eine der vielen neuen Funktionen ist Shazam, die mit nur einem Tastendruck Informationen zu einem im TV aktuell laufenden Lied oder Soundtrack liefert – Titel, Interpret und sogar Kaufoptionen werden prompt eingeblendet.

Die neuen Premium UHD Fernseher der MU-Serie stehen für hohe Ansprüche. Die Geräte der Serien MU9009 (Curved), MU8009 (Flat) und MU7009 (Flat) sind in Größen zwischen 49 und 75 Zoll (123 bis 163 cm) Bilddiagonale erhältlich und erreichen die von den Flaggschiffen des Vorjahres bekannte Spitzenhelligkeit von bis zu 1.000 Nits.

90 Prozent des DCI-Kinofarbraums

Mit HDR-Unterstützung und einer neunzigprozentigen Abdeckung des DCI-Kinofarbraums bieten sie anspruchsvollen Kunden hohen Sehkomfort. Die Bildverbesserungstechnologie Dynamic Crystal Color sorgt für eine hohe Farbsättigung, die Supreme UHD Dimming Engine ermöglicht eine präzise Kontrastansteuerung.

Auch die Premium UHD TV-Serie kommt im 360-Grad-Design. Die Rahmen sind extrem schmal, dadurch wirkt das Display größer und freier. Selbst die größten Bildschirme scheinen frei zu schweben. Die Kabelführung verläuft durch den Standfuß. Mit der Smart Remote ist die Navigation durch den Fernseher so intuitiv wie auf einem Smartphone und nahezu alle Inhalte werden mit maximal drei Klicks erreicht.

Subwoofer sitzt jetzt im Soundbar-Gehäuse

Um die brillanten Bilder von QLED TV und der MU-Serie auch mit hochwertigem Klang zu untermalen, stellt Samsung den TV-Modellen ein neues Audio-Lineup rund um die ONE MS6500 Soundbar zur Seite. Der auffälligste Unterschied zu den 2016er Modellen ist, dass der Subwoofer jetzt im Soundbar-Gehäuse verbaut ist.

Mittels der Distortion Cancelling-Technologie erzeugt die One MS6500 nach Hersteller-Angaben tiefe Bässe. Wie tief, wird leider nicht mitgeteilt. Während integrierte Breitbandhochtöner ein raumfüllendes Klangerlebnis bieten, sorgt der Center Speaker für besonders gut verständliche Dialoge.

Direkte Befestigung am Fernseher möglich

Dank des neuen Bedienkonzepts können Heimkinofans die ONE MS6500 Soundbar bequem mit der Smart Remote ihres Samsung TVs bedienen. Das optional erhältliche ONE Mount Kit ermöglicht eine einfache Befestigung am Fernseher.

Je nach TV-Design ist die MS6500 im Curved- oder als ONE MS650 im Flat-Design verfügbar. Bei der Verbindung von Soundbar und Fernseher entfällt unnötiger Kabelsalat, da die praktische, ebenfalls optional erhältliche Halterung die Stromversorgung beider Geräte über ein einziges im Kit enthaltenes Kabel löst.

4K-Inhalte werden verlustfrei weitergegeben

Einmal verbunden, können Nutzer mit einem kompatiblen Mobilgerät wie dem Galaxy S7 und der Multiroom App ihre Lieblingsmusik über die Soundbar streamen. Durch die 4K Pass-Through-Funktion gibt die ONE MS6500 auch 4K-Inhalte verlustfrei an das TV-Gerät weiter. In Kombination mit dem Wireless Rear Kit SWA-9000S, das die Soundbar um Rücklautsprecher ergänzt, ist in wenigen Schritten die Erweiterung zu einem vollständigen Surround-System möglich.

Samsung Soundbar-Portfolio 2017 im Überblick (alle Preise UVP inkl. MwSt.)

Soundbars mit Dolby Atmos-Unterstützung: Samsung HW-K950 – 1.499 Euro Samsung HW-K850 – 1.299 Euro

ONE Soundbars: Samsung HW-MS750 – 699 Euro Samsung HW-MS6500 – 599 Euro Samsung HW-MS650 – 599 Euro Soundbars: Samsung HW-M4500 – 399 Euro Samsung HW-M450 – 329 Euro Samsung HW-M360 – 249 Euro

 

[Quelle: Samsung]