In Südafrika muss man aktuell aufpassen, wenn einem günstige UHD TVs angeboten werden, denn diese könnten nicht nur von schlechter Qualität, sondern auch noch Fake sein. Aufgrund der Tatsache, dass dort nur selten Kontrollen im Verkauf stattfinden, kommt es momentan zu erheblichen Betrugsproblemen. Immer mehr Konsumenten beklagen sich.

Echte Ultra-HD-Fernseher haben 3.840 x 2.160 Pixel

Echte 4K-Fernseher warten mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel auf und sind somit als „Ultra HD“ zu bezeichnen. Bei den TV-Geräten aus Südafrika wird jedoch nur ein weißer Subpixel hinzugefügt, der auf dem Spec Sheet eine höhere Auflösung erzeugt, die allerdings nicht an die Qualität eines 4K-Fernsehers heranreicht.

Laut Samsung bieten diese 4K UHD TVs eine Auflösung von 2.880 x 2.160 Pixel, was in etwa 3K oder „pseudo UHD“ entspricht. Diese 3K-Fernseher sollen rund 25 Prozent günstiger in der Herstellung sein. Da es in Südafrika keine offiziellen Zertifikate für UHD TVs gibt, müssen Käufer aufpassen, was sie sich zulegen.

[mybroadband]