Nachdem wir vor wenigen Tagen noch über die GoPro Hero 4 und dessen kolportierte Ausstattung berichtet haben, hat der Hersteller GoPro nun selbst Nägel mit Köpfen gemacht und sein neues Lineup am heutigen Tag offiziell vorgestellt. Zu diesem Lineup gehört auch die angesprochene GoPro Hero 4 Black, die in der Lage ist, 4K-Videoaufnahmen bei konstanten 30 Bildern pro Sekunde anzufertigen.

GoPro Hero 4: Technische Spezifikationen

Doch damit nicht genug, die GoPro Hero 4 Black kommt auch mit der Möglichkeit daher, 1080p-Videos mit stattlichen 120 Bildern pro Sekunde aufzunehmen. Weiterhin wurden Verbesserungen in puncto Bildqualität und Low-Light-Aufnahmen integriert, auch ein neues Audio-System ist an Bord, das HiFi-Audio mit doppelt so hoher Dynamic Range aufnimmt wie der Vorgänger, die GoPro Hero 3+ Black.

WiFi ist natürlich ebenfalls bei der GoPro Hero 4 integriert worden, wer möchte, der kann ein iPhone oder iPad via WiFi mit der 4K-Kamera verbinden und diese steuern. Einen Touchscreen hat die GoPro Hero 4 Black nämlich nicht spendiert bekommen, dieser bleibt der kleineren Variante, der GoPro Hero 4 Silver vorbehalten. Warum GoPro bei seinem Flaggschiff auf den Touchscreen verzichtet hat, ist bisher nicht bekannt.

Preis & Release der GoPro Hero 4 4K-Kamera

Für die GoPro Hero 4 Black gibt der Hersteller eine UVP in Höhe von 499,99 US-Dollar an, die Hero 4 Silver (mit 4K-Videofunktion, bei 15 fps) soll mit 399,99 US-Dollar zu Buche schlagen. Beide neuen GoPro-Modelle werden ab dem 5. Oktober 2014 zur Verfügung stehen, passend zur Vorstellung hat GoPro auch ein neues Video veröffentlicht, das sich den beiden Modellen der 4K-Kamera widmet – im Folgenden könnt Ihr Euch das Video anschauen:

[via AppleInsider.com]