Während im Moment vor allem die 4K-Konsolen Project Scorpio und PlayStation 4.5 Neo für Schlagzeilen sorgen, der Gamescom 2016 sei Dank, gibt es aus Japan einen interessanten Leak in Bezug auf die GoPro Hero 5 zu finden. Ebenjener Leak hat die technischen Spezifikationen der 4K-Actioncam verraten.

GoPro Hero 5: Spezifikationen der 4K-Actioncam

Für uns vor allem interessant ist natürlich die Möglichkeit der 4K-Videoaufnahme, die die GoPro Hero 5 bei 3840×2160 Pixeln mit 30 fps bieten wird. Dementsprechend scheint es im Vergleich zur aktuellen Hero 4 Black Edition keine Veränderung zu geben.

Weiterhin soll die Hero 5 folgende Bildraten bieten: 60 fps bei 2.7K-Auflösung, 80 fps bei 1140p-Auflösung sowie 120 fps bei 1080p-Auflösung. Ob 3D-Aufnahmen mit der Hero 5 möglich sein werden, geht aus dem Leak leider nicht hervor, somit könnte diese Funktion nur ein Gerücht bleiben.

Offizielle Präsentation in Kürze wahrscheinlich

Weitere interessante Eigenschaften der Hero 5 lesen sich wie folgt: es gibt einen microSD-Slot (bis zu 64 GB werden unterstützt), einen HDMI-Anschluss, einen USB Typ-C Anschluss, einen 1.220-mAh-Akku, WiFi, Bluetooth und einen LCD-Touchscreen. Die Maße werden mit 62 x 44,6 x 33,7 mm angegeben, ohne Akku wiegt die Hero 5 90g, mit Akku sind es 118g.

Dass die GoPro Hero 5 innerhalb der kommenden Wochen offiziell vorgestellt wird, ist definitiv realistisch. Die GoPro Hero 4 wurde im September 2014 angekündigt, sodass der Nachfolger im September 2016 passen würde – offizielle Details sind bisher aber noch Mangelware.

[Quelle: Ubergizmo]