Ab sofort gibt es eine neue Outdoor-Kamera mit Aufzeichnung in Ultra HD – die GoXtreme 4K Action Cam. Sie kann für die Auflösung in 4K bis zu 24 Vollbilder aufzeichnen, in 2,5K maximal 30 und in einer Auflösung von 1080p entweder 30 oder 60 Vollbilder. Für Aufnahmen in HD sind bis zu 120 Bilder pro Sekunde möglich, wobei dann bei der GoXtreme Vision 4K Action Cam auch Zeitraffer- und Zeitlupen-Modi zum Einsatz kommen können. Sie 4K Kamera ist mit einem Sony IMX078 Sensor mit 12 Megapixeln ausgestattet und verfügt zudem über die Anti-Shaking-Funktion. Für die Aufzeichnung werden MicroSD-Karten mit bis zu 64 GB ab Class 6 eingesetzt. Das 2 Zoll große Display hat eine native Auflösung von 960 x 480 Pixeln und das Objektiv soll einen Weitwinkel von 170 Grad aufweisen. Letzteres trifft in der Praxis jedoch oftmals in dem gesamten Umfang zu. Am Kameragehäuse befinden sich ein HDMI- und ein USB-Anschluss.

Was ist im Lieferumfang der GoXtreme Vision 4K Action Cam enthalten?

Zu ihrem umfangreichen Zubehör zählt ein Wassergehäuse, mit dem sie bis zu 30 Metern Tiefe vor Nässe geschützt ist. Den Akku der neuen 4K Action Cam kann man austauschen und er kann bis zu 1050 mAh liefern. Außerdem werden verschiedene Halterungen mitgeliefert und zwar für das Fahrrad und den Helm, eine Schutzhalterung sowie Clip- und Winkelbefestigungen. Daneben gibt es einen Stativadapter und ein USB-Kabel. Per WiFi ist die Action Cam über die entsprechende App vom Smartphone aus steuerbar. Die neue Vision 4K Action Cam für Aufnahmen in Full HD oder Ultra HD von GoXtreme gibt es ab sofort für 220 Euro (UVP) im Handel. Auch beim chinesischen Hersteller Xiaomi zeichnet sich ab, dass er im Juni eine 4K Actionkamera herausbringen wird, die vor allem der GoPro Hero4 Black Konkurrenz machen wird.

[videoaktiv]