Während der IFA 2014 in Berlin haben wir auch einen Blick auf den chinesischen Hersteller Changhong und dessen Produkte werfen können. Was bereits im Vorfeld positiv aufgefallen ist: der Stand von Changhong war hübsch aufbereitet und zeigte Liebe zum Detail, zum Beispiel hingen über dem Stand chinesische Lampignons, die für einen passenden Auftritt gesorgt haben. Was natürlich aber wichtiger ist: wie konnten die 4K-Fernseher von Changhong überzeugen?

Changhong: 105 Zoll großer Curved-5K-TV vorgestellt

Kommen wir erst einmal zum Lineup an Ultra-HD-Fernsehern, die von Changhong auf der IFA 2014 gezeigt wurden: den Anfang macht der 105 Zoll große Curved-5K-TV aka Changhong Q1C, der mit einer Auflösung von 5120×2160 Pixeln sowie einem Seitenverhältnis von 21:9 aufwartet. Darüber hinaus gibt es folgenden technische Spezifikationen zu finden: LED-Backlight, 3D-Modus, EMR 800 Hz, WiFi, USB 3.0, den H.264-Standard sowie etwaige Smart-Funktionen.

Zudem wurde der Changhong Q2C gezeigt, der als 4K-Fernseher mit einer Auflösung von 3840×2160 Pixeln aufwartet und in den Größen 55 und 65 Zoll angeboten wird. Weitere Eigenschaften dieser Serie lesen sich wie folgt: Smart TV, Curved-Display, 3D-Modus, EMR 800 Hz, WiFi, USB 3.0 sowie H.264-Standard. Das dritte 4K-Modell im Bunde ist der Changhong C5500, der in 42, 49 und 55 Zoll vorgestellt wurde.

Alle drei Modellvarianten verfügen über die Ultra-HD-Auflösung von 3840×2160 Pixeln, Smart-Funktionen sowie ein Web-Interface sind natürlich ebenfalls am Start. Weitere Eigenschaften sind EMR 400 Hz, WiFi, USB 3.0, SRS TruSurround HD sowie der H.264-Standard, also HDMI 1.4. Leider haben die Changhong-Modelle durch die Bank keine Kompatibilität zu HDMI 2.0 bzw. H.265 zu bieten.

Einige neue 4K-Fernseher von Changhong gezeigt

An der Bildqualität konnten wir dennoch nicht viel bemängeln, der chinesische Hersteller hat einen mehr als soliden Eindruck auf der IFA hinterlassen. In puncto Verarbeitung kann man natürlich keine Qualität wie bei LG, Samsung oder Sony erwarten, trotzdem lag Changhong in diesem Aspekt nicht schlechter als vergleichbare Hersteller wie Seiki, Orion oder TCL. Lediglich Hisense hat bei uns einen besseren Eindruck in Bezug auf die Verarbeitung hinterlassen.

Wir haben bei Changhong am Stand natürlich wieder fleißig Videos für Euch gedreht, die wir im Laufe des Wochenendes in diesen Beitrag einfügen werden. Anhand der Videos könnt Ihr Euch selbst ein Bild davon machen, welche UHD-Fernseher Changhong vorgestellt hat und wie diese uns gefallen haben.