Sony hat auf der IFA gleich mehrere neue Smartphones vorgestellt – an und für sich dreht es sich dabei aber jedes Mal um das Xperia Z5 bzw. einmal um das Z3+. Dieses kommt in verschiedenen Ausführungen und darunter auch als 4K-Variante. Vorgestellt wurden das Xperia Z3+, das Xperia Z5, Xperia Z5 Compact und Xperia Z5 Premium. Letzteres besitzt ein 5.5 Zoll großes 4K-Display und somit eine Pixeldichte von 800 dpi – Weltrekord! Trotzdem wird eine Akkulaufzeit von 2 Tagen mit Schnelllade-Funktion ausgewiesen.

Xperia Z5 Premium kommt mit 3.430 mAh Akku

Um die Energie, die für das 4K-Display benötigt wird, bieten zu können, verfügt das Xperia Z5 Premium über einen 3.430 mAh starken Akku. Zudem wurde eine 23-Megapixel-Kamera mit ultraschnellem Autofokus (0,03 Sekunden) verbaut. Der Akku kann bis zu 2 Tage halten und das Metallgehäuse des Smartphones kommt im wasserdichten Premium-Design, welches nach IP65/68 zertifiziert ist.

Der interne Speicher des 180 g leichten und 7.8 mm dünnen Premium-Smartphones bietet 32 GB, die um bis zu 200 GB via Speicherkarte erweitert werden können. Befeuert wird es von einem 64-bit Snapdragon 810 SoC mit zweimal vier Kernen (4 x 1.5 GHz und 4 x 2.0 GHz). Erscheinen wird das 155 x 76 x 7.8 mm große Device Anfang November 2015 in Schwarz, Chrom und Gold für voraussichtlich 799 Euro (UVP).

[Pressemitteilung]