Philips TV startet eigenen Angaben zufolge mit hohen Ambitionen in das erste Halbjahr 2020. Der Launch der beiden neuen OLED-Modelle 805/855 mit KI-Funktionalität, weitere Fernseher mit dem „Partner für Premium Sound“, Bowers & Wilkins, ein Premium 43-Zoll-TV sowie die neue Performance-Serie werden als Beispiele genannt.

Nicht zu vergessen: die Kompatibilität mit der neuen Disney+ App auf Android TVs. Voraussichtlich ab Juni werden die OLED-TVs 805 und 855 erhältlich sein. Und zwar mit Bildschirmdiagonalen von 55 und 65 Zoll. Was zeichnet sie aus? Philips:

Der Philips OLED 855
  • Ultraschlanker 4K/UHD OLED-TV
  • Generation P5 Prozessor mit KI-Funktionalität
  • 3-seitiges Ambilight
  • Perfect Natural Reality
  • Dolby Vision und Dolby Atmos, HDR10+ und HLG- Kompatibilität
  • Europäisches Premium-Design mit „echten“ Materialien
  • Neue Fernbedienung mit beleuchteten Tasten sowie einer Rückseite aus handfreundlichem Muirhead-Leder
  • Beim OLED805 geschrägte, minimalistische Füße in dunklem Chrom
  • Der OLED855 verfügt über einen schwenkbaren zentralen Standfuß in dunklem Chrom (nicht schwenkbar bei 65 Zoll)
  • Philips 2.1 Sound-System
  • Android TV Pie (9) mit Google Assistant built-in und „Works with Alexa“

Vielleicht schon im Mai kommt der Philips 9435 LED 4K UHD-TV in den Handel, ebenfalls als 55- bzw. 65-Zöller.

Philips 9435 LED-TV
  • Premium 2.1.2 (50Watt) Bowers & Wilkins Sound-System mit nach oben gerichteten Lautsprechern
  • 3-seitiges Ambilight
  • P5 Perfect Picture Processing Engine
  • Ultra Slim 4K UHD-TV
  • DLED und Wide Colour Gamut Panel
  • Micro Dimming Pro, Natural Motion und Ultra-resolution
  • Dolby Vision, Dolby Atmos, HDR10+ und HLG-Kompatibilität
  • Silber eloxierter Metallrahmen mit Finish aus dunklem Chrom
  • Neue Fernbedienung mit beleuchteten Tasten sowie einer Rückseite aus handfreundlichem Muirhead-Leder
  • Akustisch transparentes Lautsprechertuch von Kvadrat
  • Android TV Pie (9) mit Google Assistant built-in und „Works with Alexa“

Fernseher mit 43 Zoll Bildschirmdiagonale wie das Philips-Modell 43PUS9235 sind eigentlich gar nicht mehr in Mode. Der Trend geht seit Jahren in die andere Richtung. 55 Zoll-Geräte etablieren sich als Standard, 65-Zöller avancieren zu Verkaufsschlagern. Dennoch präsentieren die Niederländer ganz bewusst einen kleinen, aber feinen TV, der in kleineren Räumen eine gute Figur macht. Sein Steckbrief:

Philips 43PUS9235
  • Premium 2.1 Bowers & Wilkins (40Watt) Sound-System
  • 3-seitiges Ambilight
  • P5 Perfect Picture Processing Engine
  • Super-schlanker 4K UHD-TV
  • ELED und Wide Colour Gamut Panel
  • Micro Dimming Pro, Natural Motion und Ultra-resolution
  • Dolby Vision, Dolby Atmos, HDR10+ und HLG-Kompatibilität
  • Hochglanzpolierter silberfarbener Rahmen
  • Neue Fernbedienung mit beleuchteten Tasten sowie einer Rückseite aus handfreundlichem Muirhead-Leder
  • Akustisch transparentes Lautsprechertuch von Kvadrat
  • Android TV Pie (9) mit Google Assistant built-in und „Works with Alexa“

Verfügbar in den Bildschirmgrößen 43-, 50-, 58-, 65- und 70-Zoll wird der Philips 8505 als hochwertiger Android 4K LED-TV angeboten:

Philips 8505
  • 3-seitiges Ambilight
  • P5 Perfect Picture Processing
  • Philips 2.0 Sound System (20 Watt)
  • Schlanker 4K UHD-TV mit hellsilbernen Rahmen
  • DLED und Wide Colour Gamut Panel
  • Dolby Vision, Dolby Atmos, HDR10+ und HLG-Kompatibilität
  • Android TV Pie (9) mit Google Assistant built-in und „Works with Alexa“

Die Modelle mit 43-, 50- und 58-Zoll Bilddiagonale verfügen über einen silberfarbenen schwenkbaren Standfuß und bieten Platz für eine Soundbar mit 70 Millimetern Höhe. Beim 65-Zöller wird ein nicht-schwenkbarer silberfarbener Standfuß, geeignet für eine Soundbar mit 70 Millimetern Höhe, verbaut.

Das 70-Zoll-Modell ruht auf silberfarbenen Stäben und verfügt über die Möglichkeit, in zwei unterschiedlichen Höhen aufgestellt zu werden: 19 Millimeter für eine kompakte Erscheinung und 70 Millimeter für die Platzierung einer Soundbar.