Mit dem 31MU97 hat Hersteller LG Electronics kürzlich den ersten 4K Digital Cinema-Monitor vorgestellt, der über 31 Zoll und eine sogenannte „echte 4K-Auflösung“ verfügt. An sich ist dieser Monitor in erster Linie für Fotografen, Videoredakteure und Webdesigner gedacht, bei denen er mit besonders guter Bildschärfe, Farbdarstellung und Ergonomie punktet.

LG stellt den 31MU97 endlich offiziell vor

Auf der IFA 2014 hatte LG den 31MU97 erstmals angekündigt und im Oktober waren dann später weitere Informationen zu dem Monitor durchgesickert. Jetzt hat das südkoreanische Unternehmen endlich ernst gemacht und das Gerät für den Markt angekündigt. Die verwendete Auflösung von 4.096 x 2.160 Pixel wird in einem 17:9-Format dargestellt und erfüllt laut LG den Standard „Digital Cinema Initiative“ für 4K.

Damit liegt der 31MU97 über der UHD oder auch QFHD genannten Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel. Unter dem Strich hat der Monitor somit knapp 500.000 Pixel mehr, als ein UHD-Gerät (8.8 Millionen statt 8.3 Millionen). Das IPS-Display kommt dabei auf eine Pixeldichte von 179 ppi. Es wird eine Blickweite von 178 Grad geboten. Der LG 31MU97 ist ab sofort für 1.499 Euro mit 2 HDMI-, einem DisplayPort 1.2-, einem Mini DisplayPort- und einem USB-3.0-Anschluss erhältlich.

[ASA]B00N943D0I[/ASA] [Allround-PC]