Tomorrowland gehört zu den größten und beliebtesten Festivals der Welt, Jahr für Jahr pilgern hunderttausende Besucher in die belgische Stadt Boom, um sich von angesagten DJs mit elektronischer Musik beschallen zu lassen. Auch in diesem Jahr war Tomorrowland eine große Attraktion, insgesamt kamen an den ausgewählten Tagen im Juli 2014 über 360.000 Besucher nach Boom, was einen neuen Rekord dargestellt hat. Zu Tomorrowland gehören seit jeher auch Aftermovies, die das Erlebte auf dem Festival zeigen.

GoPro übernimmt Tomorrowland-Aftermovie

Wurden bisher vor allem Aufnahmen der Zuschauer für die Aftermovies verwendet, hat sich GoPro nun der Sache angenommen und zwei Besucherinnen des Tomorrowland 2014 die neue GoPro Hero 4 an die Seite gestellt. Mit dieser lassen sich bekanntlich Aufnahmen in 4K-Qualität anfertigen, sodass genau diese Videoqualität beim offiziellen Aftermovie zu Tomorrowland 2014 zum Einsatz kommt.

Insgesamt über 12 Minuten lang ist das Aftermovie zu Tomorrowland 2014 geworden, das damit auf jeden Fall sehr gute Eindrücke vermittelt, wie sich das Festival gestaltet und was einen dort erwartet. Interessant ist auch, dass im Film von GoPro diverse Star-DJs bzw. Künstler auftauchen, darunter Steve Aoki, Krewalla und Dimitri Vegas & Like Mike.

Tomorrowland 2014 in 4K: Das Video

Wer sich für das Tomorrowland allgemein interessiert oder einfach generell mal anschauen möchte, wie es sich auf einem Electro-Festival so zuträgt, der sollte sich das Aftermovie zu Tomorrowland 2014 auf jeden Fall einmal ansehen. Schließlich liegt dieses sogar in 4K-Qualität vor – bei Interesse könnt Ihr das Video im Folgenden anschauen:

[via musictimes.com]