Einige Unternehmen kündigen schon jetzt an,  welche Geräte sie in diesem Jahr auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin zeigen werden. Der TV- und Monitor-Hersteller LG Electronics wird unter anderem mit dem 34UC97 vertreten sein. Dabei handelt es sich um einen 34 Zoll großen Ultrawide-Monitor im 21:9-Format.

LG kündigt Curved-Monitor mit 34 Zoll für IFA 2014 an

Kompatibel mit Mac und PC wird der LG 34UC97  über einen Thunderbolt-2-Anschluss, 34 Zoll und ein Curved Design verfügen. Dabei bietet der Monitor, der im 21:9-Seitenverhältnis erscheint, eine Auflösung von 3.440 x 1.440 Pixel, was durch die besonders breite Gestaltung zustande kommt. Die Vorteile eines Curved Displays beim Arbeiten sind durchaus bemerkbar.

So sollen laut LG alle Inhalte des Displays im gleichen Abstand wahrgenommen werden können. Außerdem sind Verzerrungen am Rande durch die Krümmung des Displays nicht mehr vorhanden. Dies ist aber nur dann der Fall, wenn man auch mittig positioniert vor dem Gerät sitzt. Darüber hinaus ist ein guter Kontrast und natürlich entsprechend hochaufgelöster Content vorausgesetzt.

Neben dem 34UC97 soll auch der 31MU97 auf der IFA 2014 gezeigt werden. Dabei handelt es sich um einen 4K-Monitor mit 4.096 x 2.160 Pixel und 31 Zoll in der Bildschirmdiagonale. Auch hier wird ein IPS-Panel verwendet. LG verspricht außerdem 99 Prozent des Adobe RGB-Farbraums abzudecken.

[Stadt Bremerhaven]