LG will weiterhin die Führung im Bereich der OLED TVs übernehmen. Hierfür werde man mehr Modelle, größere Panels und günstigere Preise als Samsung anbieten.

Australiens Marketingmanager von LG, Lambro Skropidis, gab in einem Exklusivinterview mit CNet bekannt, dass man im Bereich der OLED-Fernseher schnellstmöglich höhere Gewinne erwarte. Deshalb stünden mehr Modelle und günstigere Preise bereits in den Startlöchern.

„Es scheint so als habe LG den Code für eine effizientere Produktion von OLED TVs geknackt.“ (Skropidis)

Erste Etappenziele erreicht LG noch innerhalb diesen Jahres. Im zweiten Quartal 2014 kommt etwa die LG Gen-8 OLED Produktionsstraße zum Einsatz, was unter anderem die Produktionskapazitäten drastisch steigern soll. Günstigere Preise seien infolgedessen schon dann in Aussicht zu stellen.

LG und Samsung hatten sich erst vor Kurzem den Preiskrieg erklärt.

[CNet Australia via Oled-info]