Update 26.09.2014: Neue Informationen zur GoPro Hero 4.

In der Welt der Kameras haben sich die einzelnen GoPro-Modelle einen Stein im Brett bei all jenen gesichert, die gerne actionreiche Aufnahmen durchführen. Durch geschicktes Marketing seitens GoPro haben vor allem Trendsportler die GoPro für sich entdeckt, sodass die GoPro generell ein sehr gutes Image besitzt. Die aktuelle GoPro Her3 ist schon ein wenig länger auf dem Markt, Gerüchte rund um den Nachfolger GoPro Hero4 hat es bereits einige gegeben, nun auch in Form eines neuen Berichts.

GoPro Hero4: Verkaufsstart bereits im Sommer 2014?

Wie der neue Bericht erkennen lässt, soll die neue GoPro Hero 4 bereits im Sommer dieses Jahres auf den Markt kommen, wenngleich bislang kein genaues Erscheinungsdatum genannt werden konnte. Das wäre durchaus überraschend, denn bislang hat sich GoPro relativ strikt daran gehalten, seine neuen Modelle jeweils im Herbst eines Jahres auf den Markt zu bringen – dass ein Umdenken stattgefunden hat, lässt sich trotzdem nicht ausschließen.

In puncto Technik soll sich die GoPro Hero4 auf jeden Fall ein gutes Stück verbessern, die Rede ist von 4K-Aufnahmen (3840×2160 Pixel) mit 30 Bildern pro Sekunde. Zwar kann auch die GoPro Hero3 Black Edition bereits Bilder in 4K-Auflösung aufnehmen, allerdings nur mit 15 Bildern pro Sekunde. Mit 30 Bildern pro Sekunde würde die GoPro Hero4 in puncto 4K-Aufnahmen natürlich deutlich besser funktionieren und eine höhere Qualität bieten können.

Technische Spezifikationen der GoPro Hero4

Wer im 1080p-Format aufnehmen möchte, soll dies mit der GoPro Hero4 mit 120 Bildern pro Sekunde tun können, bei 720p-Aufnahmen sind angeblich sogar 240 Bilder pro Sekunde möglich. Weitere technische Eigenschaften sollen eine Ambarella-A9-CPU (Dual Core, 1 GHz Taktrate), ein 13-Megapixel-Sensor sowie eine bessere Linse sowie Blende (im Vergleich zum Vorgänger) sein. Zum Preis der GoPro Hero4 lassen sich leider noch keine Angaben machen.

[via winfuture]