Der Chip-Hersteller ARM hat eine neue CPU und eine neue GPU vorgestellt, uns soll vor allem die GPU interessieren. Diese hört auf den Namen ARM Mali-V76 und bietet die Möglichkeit einer 8K-Wiedergabe.

ARM Mali-V76 bietet 8K-Wiedergabe mit 60 fps

Das ist aber nicht alles, denn die 8K-Wiedergabe mit der Mali-V76-GPU wird mit 60 Bildern pro Sekunde erreicht. Mit der neuen GPU wappnet sich ARM dementsprechend schon für die Zukunft, in der der 8K-Standard eine immer größere Rolle einnehmen dürfte.

Ferner ermöglicht es die Mali-V76, 8K-Videos zu kodieren und zu dekodieren, hat also entsprechend eine hohe Rechenpower in petto. Was 4K-Inhalte anbelangt, so werden bis zu 120 Bilder pro Sekunde unterstützt, bei Dekodieren und Kodieren mit höherer Geschwindigkeit als beim Vorgänger.

ARM will Apple und Intel Konkurrenz machen

Weiterhin unterstützt die Mali-V76-GPU jeweils 8-Bit und 10-Bit HEVC und H.264. Die Hardware der GPU ist für zwei bis acht Rechenkerne ausgelegt, die je nach Fertigung entsprechend für Leistung sorgen sollen.

Wie man bei ARM selbst hat verlauten lassen, soll die ARM Mali-V76 in direkte Konkurrenz zu den mobilen Prozessoren von Apple und Intel treten. Damit hat sich ARM zwei starke Konkurrenten ausgesucht, die künftig ebenfalls auf 8K setzen dürften.

[Quelle + Bild: Anandtech]