LG Electronics erweitert sein Angebot leistungsstarker Projektoren um ein neues Flaggschiff: Der HU80KS ist der erste 4K-UHD-Projektor von LG. Er kassierte bereits Vorschuss-Lorbeer, als er mit dem „CES Best of Innovation Award“ ausgezeichnet wurde.

Apropos Kassieren: 2699 Euro sollen dem begierigen Käufer abgezwackt werden, wenn der brandneue Musterknabe Ende April in den Handel kommt. „Musterknabe“ deshalb, weil die Ingenieure vor der nicht leichten Aufgabe standen, einen Premium-Projektor zu konstruieren, der halb so groß wie andere 4K-Beamer ist, jedoch keine Kompromisse bei der Darstellungsqualität eingehen darf und dennoch günstig sein muss.

Das flexible Heimkino

Müheloser Transport sollte ebenfalls kein Problem darstellen, damit der glückliche Besitzer jeden Raum im Handumdrehen zum Heimkino umfunktionieren kann. Bei hochauflösenden Inhalten über Streaming-Dienste, UHD-Blu-ray-Player oder Konsolen spielt der vielseitige LG Neuzugang nach Herstellerangaben seine Stärken aus.

Mit einer Bilddiagonale von bis zu 150 Zoll und nicht weniger als 2500 Lumen Helligkeit kommen „Big Pictures“ in jedes Heim. Darüber hinaus unterstützt der Beamer HDR- Inhalte (HDR 10). Die I-shaped-Engine des Gerätes macht ein paar „Kunststücke“ möglich.

Im Stehen oder hängend

Egal, ob der HU80KS auf dem Boden steht, an der Wand befestigt wird oder von der Decke hängt: das Bild stimmt! Deswegen ist es im Prinzip auch gar nicht nötig, den Projektor fest zu installieren. Mit seinem Tragegriff und der automatischen Kabel-Aufroll-Funktion ist es ein Leichtes, dem Heimkino sozusagen Beine zu machen.

Seine Abdeckung schützt den Projektor vor Staub und dient zugleich als Spiegel für die Wandprojektion. Zwei eingebaute 7-Watt- Lautsprecher sorgen für eher karge Klangkulissen, falls keine externe Soundanlage bereit steht.

Smartes System

An Wiedergabe-Inhalten mangelt es nicht, denn der LG 4K-UHD-Projektor nutzt das vielseitige webOS 3.5 Smart-TV-Betriebssystem und kann somit auf die beliebtesten Streamingdienste zugreifen. Die Anschlussvielfalt des Gerätes überzeugt ebenfalls: USB, Ethernet und HDMI sind an Bord und drahtlose Geräte wie Mäuse oder Tastaturen können ebenfalls verbunden werden.