Wieder mal was Neues vom Pullheimer HiFi-Spezialisten Magnat! „Mit dem neuen CD-Receiver Magnat MC 100 hält Hi-Res-Audio Einzug in die Kompaktklasse“ posaunt die Presse-Mitteilung.

Ein lediglich 28 Zentimeter breites Gehäuse berge ein wahres Multitalent mit hochwertigem CD-Laufwerk, einem DAB- sowie einem FM-Tuner, vielen Eingängen und Bluetooth apX®. Der Preis? 649 Euro.

Der „perfekte Spielpartner“

Die Fähigkeit, Hi-Res-Formate bis hinauf zu 192 kHz und 24 Bit wiederzugeben, „adelt“ das neue Gerät. Seine exklusive Bestückung mit einer Hi-Res-zertifizierten Wandler- und Verstärkersektion soll das schmucke Kästchen zum „perfekten Spielpartner für hochwertige Lautsprecher“ machen – und davon versteht Magnat bekanntlich sehr viel.

Die Hi-Res-Audio-Zertifizierung wird von der Japan Audio Society ausschließlich für Audio-Komponenten vergeben, die in der Lage sind, Signale mit höherer Auflösung als die klassische Audio-CD zu verarbeiten. Aufgrund der gesteigerten digitalen Feinauflösung des Musiksignals folgt dieses dem Quellmaterial noch präziser als die klassische Silberscheibe.

Massives Metall und Aluminium

In einem „Tresor“ aus massivem Metall mit gebürsteter Aluminiumfront macht der Allrounder eine gute Figur. Mit den gleichfalls aus Alu gefertigten Bedienelementen lässt sich der MC 100 genauso intuitiv steuern wie mit der mitgelieferten Fernbedienung.

Die Verstärkersektion arbeitet auf besonders kurzen Wegen. Alle Signal-führenden Teile sind so nahe wie möglich beieinander angeordnet, was laut Magnat für geringste Verluste und schnelle Reaktionszeiten spricht.

Perfekt für Regal-Lautsprecher

Der große Kühlkörper im Zentrum des Multitalents separiert die Audio-Sektion räumlich vom CD-Laufwerk und Transformator, um Störpotential zu minimieren. Diese solide Basis erlaubt es der Verstärkersektion, ihre 35 Watt Nennleistung pro Kanal stabil zur Verfügung zu stellen.

Für kurze Impulse stehen 70 Watt pro Stereo-Kanal zur Verfügung. Mit dieser Ausgangsleistung sollen sich Regallautsprecher aller Größen und sogar „wattgenügsame Standlautsprecher“ problemlos betreiben lassen.

Analog und digital

Das CD-Laufwerk mit Präzisions-Lasereinheit nimmt zuallererst natürlich Audio-CDs entgegen, spielt aber auch MP3- und WMA-Silberlinge ab. Komfortfunktionen wie Zufallswiedergabe, Titelwiederholung und Programmierung sind mit an Bord.

Der Bluetooth-Eingang bietet den modernen Standard 4.0 und Qualcomm® aptX™ für Audio Signale vom Smartphone, Tablet oder PC. Außerdem finden sich zwei klassische Stereo-Eingänge für analoge Quellen. Dazu kommen je ein optischer und ein koaxialer Digital-Eingang für digitale Quellen.

Subwoofer kann andocken

Ergänzt wird die Anschlussvielfalt durch einen Stereo-Festpegelausgang (Rec Out) und einen Subwoofer-Anschluss. An der Front stehen ein weiterer Analog-Eingang im 3,5-mm-Format und ein 6,3-mm-Kopfhörer-Ausgang zur Verfügung.

Trotz seiner Funktionsvielfalt gibt der CD-Receiver in der Bedienung keine Rätsel auf. Das zweizeilige Schönschrift-Display lässt sich in drei Helligkeitsstufen dimmen und zeigt in allen Betriebsmodi Informationen an.