Vor etwa einem Jahr hat Skyworth, der marktführende Hersteller in China, Metz als Tochterunternehmen übernommen. Jetzt gab Metz bekannt, dass es seine ersten OLED-Fernseher dieses Jahr in den deutschen Handel bringen möchte. Es sollen zwei Geräte erscheinen, wovon eines eine Größe von 55 Zoll aufweist und das andere eine Bilddiagonale von 65 Zoll hat. Angesetzt ist, dass sie im September pünktlich zur IFA 2016 erscheinen. Preis und Lieferzeitraum für die neuen Modelle sind noch nicht veröffentlicht.

Was könnten die OLED-Fernseher von Metz bieten?

Noch sind keine genauen Details bekannt. Doch wenn Metz in der Bildtechnologie Skyworth gleichkommt, werden die OLED-Fernseher mit einer Auflösung in Ultra HD und mit High Dynamic Range (HDR) ausgestattet. In China kann man von Skyworth bereits entsprechende Modelle erwerben, doch die Nachfrage ist geringer als erwartet. LG Display stellt dem Hersteller nicht ausreichend viele Panels zur Verfügung. Ein Grund kann hierfür sein, dass LG besonders die Variante des 65-Zollers für sich nutzen möchte. LG Display hat in der Produktion von großen OLED-Displays den Vorteil seiner Monopolstellung. Metz erweitert derzeit seine Vertriebskanäle. Die neuen Modelle sollen nicht nur im klassischen Fachhandel erhältlich sein, sondern auch bei größeren Fachmärkten der Einkaufsoperationen von Euronics, Expert und Electronic Partner. Skyworth plant für die Zukunft, in Deutschland und Österreich auch unter eigenem Namen Geräte anzubieten.

[4kFilme]