Bei der Microsoft Xbox One X handelt es sich bekanntlich um die leistungsstärkste Konsole aller Zeiten. Gerade in puncto 4K-Gaming mitsamt HDR sieht sich Microsoft auch selbst mit seiner Konsole im Vorteil, vor allem im Vergleich mit der Sony PlayStation 4 Pro.

Microsoft Xbox One X und PS4 Pro im 4K-Duell

Dies hat auch der Xbox-Entwicklungschef Albert Penello bestätigt, der noch einmal betont hat, wie wichtig 4K für die Zukunft ist. Deshalb hat man sich bei Microsoft dazu entschlossen, voll auf diese Karte zu setzen, und zum Beispiel nicht auf die 3D-Technik gesetzt, da man diese nicht als zukunftsfähig angesehen hat.

Diese Aussage bezieht sich noch auf die Xbox 360, bei der Microsoft mit dem Verzicht auf eine 3D-Funktion richtig lag. Bei der 4K-Technologie wollte das US-Unternehmen aber federführend sein und vermutet in diesem Bereich deutlich mehr potentiellen Erfolg als bei 3D-Gaming.

4K-Gaming als großes Argument pro Xbox One X

Weiterhin will Microsoft die PlayStation 4 Pro im Bereich des 4K-Gamings deutlich in die Schranken weisen. So soll die Xbox One X als einzige Konsole für echtes 4K-Gaming stehen, während Konsolen wie die PS4 Pro oder Xbox One S nur eine Vorstufe dazu darstellen sollen.

Wer also komplett auf eine leistungsstarke 4K-HDR-Konsole setzen möchte, der wird um die Microsoft Xbox One X nicht herum kommen. Dementsprechend richtet sich die Microsoft-Konsole an all jene, die unbedingt natives 4K-Gaming wünschen, denen ein entsprechend leistungsstarker PC mitsamt 4K-Monitor aber zu teuer ist.

[Quelle: 4k.com]