Immer mehr Ultra HD-Fernseher werden derzeit präsentiert und auch der besonders für Autos bekannte Hersteller Mitsubishi hat nun ein eigenes Modell vorgestellt. Hierbei handelt es sich um den Mitsubishi 4K LaserVue, der während der CEATEC 2013 präsentiert wurde und eine Besonderheit bei der Hintergrundbeleuchtung darstellt, denn die LaserVue-Modelle beinhalten einen roten Laser, der zur Beleuchtung mit LEDs in grün und blau kombiniert wird.

Mitsubishi 4K LaserVue mit 65 Zoll-Diagonale geplant

4k laservue ceatecBei Mitsubishi gibt es bereits Modelle mit LaserVue-Technologie zu finden, allerdings waren diese bislang nicht mit einer 4k-Auflösung ausgerüstet. Dementsprechend stellt der Mitsubishi 4K LaserVue das erste Modell dieser Art dar, und zwar gleich mit einer Diagonale von 65 Zoll. Während der CEATEC wurden erste Bilder des Mitsubishi 4K LaserVue gezeigt, wenngleich der Hersteller das Fotografieren eigentlich verhindern wollte.

Trotzdem gibt es im Internet Bilder vom Mitsubishi 4K LaserVue zu finden – welche technischen Spezifikationen der 4K-Fernseher bieten wird, hat das japanische Unternehmen im Zuge der Messe nicht verraten. Dementsprechend müssen Interessenten darauf warten, bis Mitsubishi offizielle Informationen zu seinem ersten 4K-Fernseher veröffentlicht, wenngleich bis dato keine Details über eine weitere Vorstellung bekannt sind.

Release und Preis bisher noch nicht bekannt

Darüber hinaus ist bisher nicht bekannt, wann genau der Mitsubishi 4K LaserVue auf den Markt kommen wird und wie viel Geld Interessenten für diesen auf den Tisch legen müssen. Zumindest hofft man bei Mitsubishi darauf, sich ein Stück vom Kuchen des 4K-Marktes abschneiden zu können, auch wenn es für das Unternehmen schwierig werden dürfte, gegen Hersteller wie Samsung, Toshiba oder LG bestehen zu dürfen.

[via ubergizmo] [Bilder CEATEC]