In diesem Herbst soll es noch passieren – Apple will den neuen Mac Pro 2013 vorstellen und dürfte damit Apple Fans aus dem Herzen sprechen. Die Grafikleistung dieses Gerätes soll dabei derart bombastisch sein, dass sogar bis zu 3 Displays mit 4K Auflösung angeschlossen werden können. Sharp hat nun auch ein Display mit 32 Zoll Diagonale und 4K Auflösung vorgestellt, welches zudem eine Touchscreen-Funktionalität beherbergt. Dieses Display könnte sich so beispielsweise sehr gut als Mac Pro Display machen, und könnte bald bei vielen Apple Nutzern im Büro stehen.

sharp_4k_display_touchDas Display von Sharp kommt mit einem IGZO LCD Display daher und kann mit einer Auflösung von satten 3840 x 2160 Pixeln betrieben werden. Dabei ist es 36mm schlank in der Stärke und kann entweder mit einem Eingabestift oder auch auf dem herkömmlichen Weg mit den Fingern bedient werden. Erstmals im Juli diesen Jahres wurde das Display angekündigt – und wurde jetzt im Zuge der CEATEC 2013 in Japan mit einem daran angeschlossenen MacBook Pro in Aktion gezeigt. Sharp will anscheinend auch einen OSX kompatiblen Treiber in den kommenden 1-2 Monaten anbieten und könnte somit den Weg für ein gutes und ultrahochauflösendes Display für den Mac Pro ebnen.

[via MacerKopf]