Große Bildschirme, zahlreiche Anschlüsse und exzellente Darstellungsqualität: Displayspezialist AOC stellt die Weichen für die Zukunft und präsentiert die Nachfolger seiner preisgekrönten P1-Reihe.

Die neue P2-Serie kommt mit Bildschirmdiagonalen von 21,5 Zoll über 23,8 Zoll und 27 Zoll bis hin zum 34-Zoll-Boliden mit Curved-VA-Panel. Alle anderen Monitore sind mit flachen IPS-Panels ausgestattet.

Flaggschiff läuft im August ein

„Was sie gemeinsam auszeichnet, ist die naturgetreue Farbwiedergabe, ein breiter Farbraum und weite Betrachtungswinkel (178/178 Grad)“, teilt der Hersteller mit. Die Modelle 24P2C und 27P2C (219 bzw. 259 Euro) verfügen über einen USB-C-Port.

Flaggschiff der Serie ist der ultrabreite CU34P2A zum Preis von 469 Euro, der im August in den Handel kommt. Er dominiert mit einem Seitenverhältnis von 21:9, hoher UWQHD-Auflösung, einer Helligkeit von 300 Nits, 1 ms Reaktionszeit, der Unterstützung von AMD FreeSync und der Bildwiederholfrequenz von 100 Hz.

Rahmenlose Eleganz

Der in den P2-Modellen integrierte KVM-Switch ermöglicht das Umschalten von Tastatur und Maus zwischen zwei PCs, die über USB-C und USB-Hub-Uplink angeschlossen sind.

Die Geräte kennzeichnet ein dreiseitiges, rahmenloses Design, dessen Eleganz vom dunklen, gebürsteten Finish des unteren Rahmens und des Standfußes unterstrichen wird. Die schlanken seitlichen Einfassungen erlauben ein nahezu nahtloses Multi-Monitor-Setup. Das integrierte Kabelmanagement sorgt für einen aufgeräumten Schreibtisch.

Neigen, drehen, schwenken

Besonders wichtig bei mehrstündiger Nutzungsdauer oder für den Einsatz in flexiblen Büros ist die Ergonomie der P2-Modelle. So können die Ständer der Bildschirme in der Höhe verstellt, die Displays geneigt, gedreht und – abgesehen vom ultrabreiten CU34P2A – auch geschwenkt werden.

Alle Bildschirme verfügen über einen 4-Port-USB 3.2-Hub mit vier Anschlüssen für maximale Konnektivität und Hochgeschwindigkeitsdatenübertragung, USB-Uplink-Port sowie zwei integrierte 2-Watt-Lautsprecher.

Prädikat: besonders scharf

Mit besonders scharfer Darstellung brillieren das 23,8-Zoll-Modell Q24P2Q (229 Euro) oder der 299 Euro teure 27-Zöller Q27P2Q mit QHD, der 27-Zöller U27P2 mit UHD-Auflösung zum Preis von 399 Euro und der ultrabreite CU34P2A.

Alle Monitore sind mit EnergyStar 8, TCO 8 und EPEAT Gold zertifiziert und erfüllen die neuesten Energieeffizienz- und Umweltanforderungen. Zudem verfügen sie über die Flicker-Free-Technologie von AOC sowie den Low-Blue-Light-Modus, der potenziell schädliche, kurzwellige blaue Lichtanteile reduziert.