In einem ungewöhnlich kompakten Gehäuse stellt NAD mit dem Modell C 338 eine topaktuelle – Verzeihung – „Musiktruhe“ vor. Multimedia-Center könnte man auch sagen. Das Gerät, das jetzt zum UVP von 1749 Euro angeboten wird, eignet sich gleichermaßen zur Wiedergabe traditionell analoger wie modernster digitaler Musikquellen und bietet vielfältige Anschlussmöglichkeiten.

Ein MM-Phonoverstärker mit digitaler RIAA-Entzerrung und extrem geringem Grundrauschen steht für den Anschluss von Plattenspielern zur Verfügung. Mittels einer innovativen Schaltung wird klangschädigender Infraschall ohne jegliche Beeinflussung des Basssignals unterdrückt.

Integrierter Kopfhörerverstärker

Die analogen Line-Eingänge weisen zur Verarbeitung eingehender Audiosignale nahezu ideale Eingangsimpedanzen auf. Lineare ultra-low-noise Pufferverstärker kompensieren nach Angaben des Herstellers eine negative Beeinflussung des Audiosignals.

Die Verwendung selbst anspruchsvoller hochohmier Studio-Kopfhörer wird durch den integrierten Kopfhörerverstärker ermöglich. Der Subwoofer Ausgang weist ebenfalls eine extrem geringe Ausgangsimpendanz auf, wodurch die Vielseitigkeit dieses Ausnahmeverstärkers nochmals erhöht wird.

Google Chrome Cast an Bord

Durch die Integration von Google Chrome Cast können Online-Streamingdienste wie TIDAL oder Spotify Connect über die beiden WLAN- Antennen des C 338 empfangen werden. Der NAD C 338 verbindet sich via Bluetooth mit Smartphones und Tablets zur drahtlosen Musikwiedergabe mit voller aptX-Unterstützung.

Dabei kann jedes beliebige Eingangssignal auch drahtlos an Kopfhörer mit Bluetooth-Funktion gesendet werden. Zwei analoge und vier digitale Eingänge stehen für weitere Quellen zur Verfügung. Die Bedienung des C 338 kann wahlweise über die NAD Control-App iOS und Android kompatible Smartphones oder Tablets sowie über die im Lieferumfang enthaltene Fernbedienung erfolgen.

Besonderheiten des C 338:

Hybrid Digital Verstärkertechnologie

2 x 50 Watt Dauerleistung

90/150/200 Watt dynamische Leistung an 8/4/2 Ohm

2 optische und 2 koaxiale Digitaleingänge

WLAN mit Google Chrome Cast

Bluetooth aptX

Bi-Direktionales Bluetooth, ADP 4.1, Signaltausch in 2 Richtungen

2 Analoge Cinch Eingänge

Phono Eingang (MM)

Digitale RIAA Entzerrung

BassEQ Taste

Subwoofer Pre Ausgang

Solid State Lautstärkeregelung

Kunststofffront

 

[Quelle: HiFi Regler]