Während es bei Streaming-Diensten wie Netflix mittlerweile zum Standard gehört, dass Inhalte in UHD-Auflösung angeboten werden, sieht es beim Sport noch dürftig aus. Zumindest hat die NBA, die weltweit größte Basketball-Liga, nun das erste Spiel in Ultra-HD-Auflösung übertragen.

Erstes NBA-Spiel in UHD-Auflösung via DirecTV übertragen

Am Wochenende lief das Spiel der Utah Jazz gegen die Denver Nuggets, das via DirecTV in UHD übertragen wurde. Zugriff auf das UHD-Spiel hatten dabei alle Kunden von DirecTV, die das entsprechende Paket gebucht haben und als Receiver den Genie HR54 DVR besitzen.

Bereits Anfang 2015 hat die NBA einen UHD-Test bei einem Live-Spiel durchgeführt, auch Anfang 2016 wurden vereinzelt Tests vorgenommen. Bisher gab es aber kein Live-Spiel, das als solches in UHD-Auflösung beworben wurde, sodass es sich beim Spiel der Nuggets gegen die Jazz um ein Novum handelt.

Sportevents als sinnvolle Option für UHD-Angebote

Weitere UHD-Spiele seien zwar geplant, allerdings ist bisher nicht bekannt, um welche Spiele es sich handelt und wann diese ausgestrahlt werden wollen. Überdies hat sich AT&T, der Mutterkonzern von DirecTV, bisher nicht über den Erfolg der Übertragung geäußert.

Hierbei wäre es vor allem interessant zu sehen, wie viele Zuschauer das UHD-Spiel gesehen haben und wie zufrieden diese gewesen sind. Generell bietet es sich gerade bei Sportevents an, diese in UHD zu übertragen, was wir in Zukunft sicherlich noch deutlich öfter sehen dürften.

[Quelle: AT&T]