Nutzer, die über einen Panasonic 4K-TV der AXW804-Serie verfügen und Kunde bei Netflix sind, warten sicherlich schon sehnsüchtig auf diese Nachricht. Nun ist es dann endlich offiziell. Der US-Anbieter von Streaming-Filmen und -Serien wird ab 11. November drei Geräte der AXW804 Series unterstützen. Damit sollte das größte Problem der Panasonic-Serie erst einmal behoben sein.

Fast perfekte AXW-Serie ist nun tatsächlich perfekt

Anfang März dieses Jahres hatte Hersteller Panasonic die AXW804 Series vorgestellt und dem Nutzer genau das gegeben, was er sich gewünscht hat – einen einwandfrei funktionierenden 4K UHD TV, der mit einem brillanten Bild und DisplayPort-Anschluss daher kommt. Letzteres ermöglicht somit auch die Nutzung als Monitor. Allerdings gab es einen Wermutstropfen, den Käufer akzeptieren mussten.

Der High-End-Fernseher hat kein 4K-Streaming unterstützt – weder über Netflix, noch über einen anderen etablierten Anbieter in diesem Bereich. Aus offiziellen Quellen hieß es, dass der HEVC Decoder Chip nicht das Problem gewesen sein soll, sondern eher die Software und wie die Netflix-App auf den Panasonic-Geräten arbeitet. Mit dem Firmware-Update am 11. November soll dieser Fehler nun behoben werden.

Nach dem Update werden Kunden UHD-Streaming via Netflix nutzen können. Voraussetzung ist natürlich eine Internetverbindung. Auf der IFA 2014 wurden mit der AXW904 und XW944 Series übrigens auch zwei neue Modellreihen vorgestellt.

[4K Filme]