MOBIUZ entfesselt die Fantasie der Gamer und lässt sie in ein noch lebendigeres und realistischeres Gameplay eintauchen“. Davon ist Conway Lee, Präsident der BenQ Corporation in Taiwan, überzeugt.

„Exklusive Innovationen wie intelligentes HDRi und maßgeschneiderte Lautsprecher von unserem renommierten treVolo Audio-Team ergänzen die raffinierten Gaming-Features“, fügt er an. Die Modelle EX2710 und EX2510 sind die ersten einer neuen Gaming-Monitor-Serie.

Integrierter Lichtsensor

Sie arbeiten mit einem integrierten Lichtsensor, der das Umgebungslicht erkennt und den Bildschirminhalt analysiert, um perfekt detaillierte HDR-Bilder zu erzeugen. BenQs exklusive HDRi-Technologie sorge dafür, dass subtile Schattierungen in dunklen Bereichen des Spiels aufgedeckt, gleichzeitig aber Details in hellen Bereichen beibehalten würden.

„Eingebaute High-End-Lautsprecher, die von BenQs treVolo Audio-Ingenieuren entwickelt wurden, liefern ein spektakuläres Klangerlebnis“, heißt es in der Pressemitteilung. Das klingt – selbst bei viel gutem Willen -, stark übertrieben.

Pfiffige Game-Erweiterungen

„Stressfreies Spielen machen 20 Farbeinstellungen von Light Tuner für verschiedene Gaming-Genres und der Black eQualizer möglich“, tönt es aus Taiwan. Das intuitive Scenario Mapping wähle auf Wunsch automatisch die bevorzugten Einstellungen der Spieler aus.

Die Quick OSD Presets und ein 5-Wege-Joystick ließen den Spieler einfach und schnell auf die raffinierten Game-Erweiterungen zugreifen.

Augenschonende „Zutaten“

Neben der blitzschnellen Reaktion dank AMD FreeSync™ Premium verfügen MOBIUZ-Monitore auch über VRR-Technologien (Variable Refresh Rate), die Bildrisse und Ruckeln eliminieren und für flüssiges Gameplay sorgen.

Die Geräte sind außerdem mit den exklusiven BenQ Eye-Care-Features ausgestattet. Der BenQ MOBIUZ EX2710 ist ab August zum Preis von 319 Euro erhältlich, während der EX2510 im September für 279 Euro in den Handel kommt.