Noch eine Woche – dann startet die IFA 2017 in Berlin auf einer erneut vergrößerten Ausstellungsfläche mit einer neuen Konzeption für die Präsentation von Innovationen und Zukunftsthemen sowie der Erweiterung des Segments IFA Global Markets voll durch.

„Die IFA bietet wieder eine Flut an Innovationen und Neuheiten. Bei IFA NEXT wird ganz besonders sichtbar, was Consumer und Home Electronics seit Jahren auszeichnet: Kreativität gepaart mit Innovationsgeist“, erklärt Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung, CEO Messe Berlin.

Ein zentraler Handelsplatz

Die Ausstellungsfläche im Rahmen der IFA Global Markets in der Event Location STATION Berlin am Gleisdreieck hat sich verdoppelt. IFA Global Markets, ein zentraler Handelsplatz für Einkäufer und Händler, ist nur für Fachbesucher zugänglich.

Hier bringt die IFA Zulieferer, Komponenten-Hersteller, OEMs/ODMs mit potentiellen Kunden und Partnern der CE- und Home Appliances-Branche zusammen. Europas größter Sourcing Markt ist von Sonntag bis Mittwoch (3.-6. September) geöffnet. Ein kostenfreier Shuttle-Service pendelt zwischen IFA Global Markets und dem IFA Messegelände.

Große Bühne der Innovationen

Neu ist IFA NEXT, als große Bühne der Innovationen in Halle 26. Dieser einmalige Innovation Hub für Startups, Forschungslabors und Unternehmen bringt zusammen, was zusammengehört: das globale Know-how für die Zukunft von Technik, Business und Lifestyle.

„Die digitalen Innovationen erfassen und bereichern alle Lebenswelten der Konsumenten. Mit unserem Innovations-Hub IFA NEXT führen wir dies neu erfahrbar zusammen, präsentiert von Forschern, Entwicklern und Startups und nicht zuletzt den Installateuren. Damit wird die IFA zum größten digitalen Event Europas“, betont Jens Heithecker, IFA Executive Director.

Produkte und Märkte wachsen zusammen

Die Produkte und Märkte der Home Appliances und Consumer Electronics wachsen zusammen. Die IFA habe diesen Trend bereits frühzeitig erkannt und erfolgreich umgesetzt. So könne man zur IFA 2017 bereits die zehnte Ausgabe der Home Appliances@IFA feiern, freut sich Hans-Joachim Kamp, Aufsichtsratsvorsitzender der gfu Consumer & Home Electronics GmbH.

Dies begründe den stetigen Erfolg der IFA, der sich beispielsweise in einem kontinuierlich steigenden Ordervolumen von zuletzt mehr als 4,5 Milliarden Euro widerspiegelte. Das erste Halbjahr 2017 habe die Home Electronics-Branche mit einem Umsatzzuwachs von 2,2 Prozent abgeschlossen, nach einem Plus von 2,9 Prozent im ersten Quartal 2017.

Umstellung brachte merkliches Plus

Im Bereich der Unterhaltungselektronik gab es in den Monaten Januar bis Juni 2017 eine merkliche Umsatzsteigerung in den Produktbereichen TV (plus 3,1 Prozent) und Set-Top-Boxen (plus 255 Prozent). Auslöser dafür waren die Umstellung auf das hochauflösende terrestrische Fernsehen DVB-T2 HD sowie die Abschaltung der analogen Kabelsignale in drei Bundesländern.

Ebenfalls positiv entwickelten sich im ersten Halbjahr 2017 die Umsätze mit Spielkonsolen (plus 44 Prozent) und Smartphones (plus 4 Prozent). Ultraflache TV-Bildschirme, die optisch nahtlos mit der Wand verschmelzen und exzellente Bildqualität bieten, HiFi-Komponenten für Musik in extrem feiner Auflösung, Kameras für 360-Grad-Videos, Sprachsteuerungen für Medien. Dies und vieles mehr rückt auf der IFA in den Mittelpunkt.

Hotspot für Techniktrends aus aller Welt

„Die IFA ist nicht nur der Hotspot für Techniktrends aus aller Welt, sondern auch Open-Air Festival, Kulturmeile und Genussmesse – pures IFAtainment eben. Nirgendwo sonst können Sterneköche, Schauspieler, Sportler, Musiker und Prominente aus Medien und Politik in dieser Dichte hautnah und live erlebt werden“, beteuert der IFA-Projektleiter Dirk Koslowski.

Beim IFA-Opening Concert am 31. August ab 18.30 Uhr spielt YELLO Live 2017 zusammen mit 2RAUMWOHNUNG! Die Inszenierung von Boris Blank und Dieter Meier in einer der schönsten Open Air Locations der Hauptstadt, dem IFA-Sommergarten, verspricht eines der herausragenden Ereignisse des Konzertsommers zu werden. Tickets sind unter eventim.de erhältlich.

Elektronik trifft Elektropop

Die Elektronikpioniere Dieter Meier und Boris Blank von YELLO holen das bekannteste und erfolgreichste deutsche Elektropop-Duo als Gäste auf ihre Bühne im IFASommergarten. 2raumwohnung haben seit dem Debütalbum 2001 mehr als eine Million Tonträger verkauft, sieben Top-Ten-Studioalben veröffentlicht und drei Goldene Schallplatten nebst vielen Preisen erhalten.

Tickets zum Preis von 59,00 zzgl. Gebühren (Kindertickets für sechs bis Zwölfjährige kosten 24 Euro zzgl. Gebühren) gelten zusätzlich am 1.9.2017 als Tagestickets. Das Fritz DeutschPoeten Festival-Wochenende findet am 1. und 2. September im IFA-Sommergarten statt. Fritz vom rbb hat wieder die Besten der Besten eingeladen: Philipp Poisel, Jennifer Rostock, Prinz Pi, Madsen, Von Wegen Lisbeth, Ace Tee und jetzt auch DAT ADAM, Milliarden und Lotte.

Silbermond erscheint am 3. September

Auch hier gelten die Eintrittskarten zusätzlich als Tagestickets für die IFA. Kinder unter sechs Jahren haben allerdings keinen Zutritt zum Festival. Weitere Infos unter fritzdeutschpoeten.com.  Am 3. September sind dann Silbermond zu Gast.

Nicht nur eingefleischte Fans dürfen sich auf eine der momentan erfolgreichsten deutschen Bands mit ihrer charismatischen Frontfrau Stefanie Kloß freuen. Special Guest ist übrigens Matthias Schweighöfer. Näheres auf eventim.de.

[Quelle: gfu]