Kurz vorgestellt haben wir sie bereits – aber jetzt sind die neuen Monitore im Handel. Der LG Ultra HD 4K Monitor 32UD99-W ist vollständig mittels True Color Pro Hardware kalibierbar und kann Inhalte im HDR10-Format verarbeiten und darstellen. Dieser HDR-Standard wurde speziell für PCs definiert und garantiert eine hohe Dynamik bei Spitzenhelligkeiten über 500 cd/m2 und einer Abdeckung von 95 Prozent des DCI-P3-Farbraums.

Dadurch schöpft der jüngste Spross der koreanischen Bildschirm-Dynastie erstmals das Potenzial HDR-fähiger Grafikkarten oder Spielkonsolen wie der Xbox One X und PlayStation 4 Pro wirklich aus. Ultra HD 4K bedeutet eine Bildschirm-Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten.

Perfektes Arbeitswerkzeug

In der Praxis entspricht das einer viermal so scharfen Detaildarstellung wie auf einem herkömmlichen Full-HD-Display – eine alte Geschichte. Wie das 1099 Euro teure HDR-Flaggschiff 32UD99-W beherrscht auch der kleinere Bruder 32UD89-W, der mit 949 Euro zu Buche schlägt, diese hohe Auflösung.

Das Zusammenspiel mit der präzisen Farbwiedergabe des 10Bit AH-IPS-Displays macht diese Ultra HD 4K Monitore von LG zum perfekten Arbeitswerkzeug für Fotografen, Layouter und Videofilmer. Die Displays werden speziell ab Werk kalibriert und bieten eine optimale Farbraumabdeckung von 95 Prozent DCI-P3 (32UD99-W) und 99 Prozent sRGB (32UD89-W).

Bequeme Einstellung

Durch die OnScreen Control 2 Software können alle Einstellungen der Geräte komfortabel per Maus vorgenommen und für verschiedene Anwendungen als Preset abgespeichert werden. Beide Monitore verfügen über einen USB Type-C™ Anschluss zur Verbindung mit Laptops und Mobilgeräten, das die angeschlossene Hardware sogar gleichzeitig lädt.

Das randlose Design im Zusammenspiel mit dem ergonomisch verstellbaren Standfuß und Features wie der Flicker-Safe-Technologie erlauben entspanntes, professionelles Arbeiten. Dabei erfüllen die Monitore höchste Energiespar-, Umwelt-, und Nachhaltigkeitsstandards wie EPA Energy Star 7.0 und EPEAT GOLD und bieten TÜV-geprüfte Ergonomie.