Am 01. Dezember 2018, also vor gut zwei Tagen, hat die japanische Sendeanstalt NHK einen ersten 8K-Sender an den Start gebracht – den weltweit ersten seiner Art. Und ebenjener Sender wurde auch gebührend gestartet, und zwar mit einem absoluten Klassiker.

Erster 8K-Sendet weltweit mit „2001“ gestartet

Genauer gesagt mit 2001: Odyssee im Weltraum, der für viele popkulturelle Phänomene verantwortlich ist und sich auch heute noch sehr gut schauen lässt. Mit diesem Film hat NHK wohl definitiv für eine Überraschung bei den Zuschauern sorgen können.

Denn eigentlich war für den Start vor allem Kunst und Kultur versprochen worden, insbesondere in Form von Dokumentationen und Opern. Dass es zudem mit 2001 einen Klassiker als Film in echtem 8K zu sehen gab, ist sicherlich erfreulich. Zumal dieser nicht nur in 8K zu sehen war, sondern auch in 22.2-Sound zu hören.

[Quelle: Techspot]