Im Juni dieses Jahres will Sony mit dem PMW-PZ1 einen neuen SxS-Memory-Player auf den Markt bringen, der professionellen Ansprüchen genügen soll. So spielt der Memory-Player unter anderem 4K-Inhalte mit 24 bis 60 Bilder pro Sekunde ab. HD-Inhalte kann der Player natürlich auch abspielen, genauso wie eine ganze Reihe an Formaten (XAVC Intra & Long, XAVC S-Long, MPEG HD422 oder MPEG HD).

Einfache Bedienung mit Maus ist durchaus möglich

Bei der Anschlussleiste hat Sony auf einen SxS-Kartensteckplatz, einen HDMI-Ausgang, vier 3G/HD-SDI-Ausgänge und einen Audioausgang gesetzt. Mittels Monitor kann ein eingehendes Signal direkt begutachtet werden. Zudem sind zwei USB-Schnittstellen für eine einfachere Bedienung mittels Maus integriert. Ein externer Speicher kann ebenfalls angeschlossen werden.

Möchte man Daten direkt vom 4K SxS-Memory-Player auf einen USB-Stick ziehen, geht das ohne Probleme. Zudem wird ein Kopierprotokoll (csv-Format) erstellt, damit Fehler beim Prüfen verringert werden. Intern aufzeichnen kann der PMW-PZ1 übrigens nicht. Gedacht ist das Gerät in erster Linie für den professionellen Einsatz, wie Messen, Veranstaltungen und Ausstellungen.

Einen Preis hat Sony für den im Juni erscheinenden Memory-Player noch nicht genannt.

[videoaktiv]