Wasserfest bis zu 30 Meter, frostsicher bis minus zehn Grad Celsius, stoßfest, bruchsicher und staubgeschütztOlympus positioniert sich auf dem Sektor Action-Cams mit klaren Ansagen. Mit dem neuen Modell TG-Tracker könne man sich jeder Herausforderung stellen. Für 349 Euro gibt es eine Menge robuste High-Tech!

Ein ausgeklügeltes inneres und äußeres Gehäuse und das OLYMPUS Versiegelungs-System, das unter anderem bei Spiegelreflex-Kameras des Herstellers zahlreiche Testredakteure überzeugte, schützt auch den TG-Tracker vor widrigen Verhältnissen bei Wind und Wetter. Das Tracking mit fünf Sensoren in der Tough Video- und Still-Kamera nimmt permanent zahlreiche Parameter auf und speichert sie ab.

Mehr als nur Bild und Ton

GPS, Kompass, Beschleunigungs-Sensor, Barometer und Thermometer sind Teil der Action, sodass die Erinnerung an die aufgenommene Situation im Nachhinein deutlicher nachvollziehbar wird. Olympus Antwort auf Go-Pro und Co. darf als gelungenes Instrument für die Konservierung anstrengender Outdoor-Aktivitäten bezeichnet werden.

Bilder oder Videos kann man sofort nach der Aufnahme auf dem Smartphone protokollieren. Mit der kostenlosen OI.Share App ist es möglich, sämtliches Material leicht auf ein Mobilgerät zu übertragen, um Fotos und Videos in sozialen Netzwerken zu präsentieren. Oder man nutzt das Mobilgerät als Fernbedienung, um die Einstellungen und das Aufnehmen des TG-Tracker zu steuern.

4k Video-Qualität  mit 30 Bildern pro Sekunde sowie ein Ultra-Weitwinkel Objektiv mit 240-Grad-Blickwinkel fangen Action-Sequenzen mit allen Details ein. Der TG-Tracker verfügt über ein effektives 5-Achsen-IS-(Bildstabilisierungs-)System, um jede Art von Unschärfe zu kompensieren. Perfekt für flüssig ineinander übergehende Filme, unabhängig davon, wie holprig es bei deren Erstellung zuging.

Ausklappbarer Monitor und Kopfleuchte

Das 1,5-Zoll-Farb-LCD mit 115200 Bildpunkten erleichtert das Fotografieren und eignet sich selbst bei direkter Sonneneinstrahlung zur ersten Begutachtung der Aufnahmen. Der LCD-Monitor lässt sich sogar „im Einsatz“ ausklappen.

Mit an Bord ist eine hochintensive Kopfleuchte für schwierige Lichtbedingungen. Bis zu 60 Lumen erhellen das Dunkel bei einem Abstand von 3,5 Metern für maximal eine Minute. Mit der Quick-Action-Bedienung lassen sich Motive kurzzeitig ausleuchten.

Der TG-Tracker registriert automatisch, wenn er unter Wasser ist. Ab 50 Zentimeter Tiefe wechselt die Kamera zum optimalen Modus für Unterwasser-Aufnahmen – der Benutzer kann sich ganz auf das Tauchen konzentrieren und die Technik vergessen.

Der Hochleistungs-Lithium-Ionen-Akku erlaubt bis zu 90 Minuten lang das Aufnehmen von Videos. Der stabile Griff hilft dabei, das Motiv aus jedem Winkel einzufangen, auch in extrem hektischen Situationen. Über den Kupplungs-Adapter kann Drittanbieter-Zubehör angeschlossen werden.

[Presse-Mitteilung]