Nach seiner 2015er Reihe an AV-Receivern, präsentiert Onkyo seine neue Generation mit Ultra HD für 2016 mit hochauflösender Audio- und Videowiedergabe. Beide sind für UHD/HDR mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde geeignet und bietet 4:4:4 Farbunterabtastung. Ab April sind die beiden neuen UHD-AV-Receiver TX-NR555 und TX-NR656 erhältlich. Sie unterscheiden sich darin, dass der TX-NR555 sechs HDMI-Eingänge und einen HDMI-Ausgang aufweist und der TX-NR656 acht Eingänge und zwei Ausgänge. Wobei die Anschlüsse bei beiden Geräten über den 2.0a-Standard mit HDCP 2.2 verfügen. Die Ausgangsleistung liegt beim TX-NR555 bei 130 Watt pro Kanal (IEC) und beim TC-NR656 bei 160 Watt pro Kanal.

Audiowiedergabe mit Dolby Atmos & DTS:X

Mit den 7.2-Kanal AV-Receivern von Onkyo lässt es sich leicht in die objektbasierten Audioformate einsteigen und kann Dolby Atmos sowie DTS:X nutzen. Wer das nicht möchte, dem stehen das 7.2 Setup mit sieben Satelliten und zwei Subwoofern zur Verfügung. Dolby Atmos und DTS:X ermöglichen ein maximales Setup von 5.1.2. Dies umfasst fünf Satelliten, einen Subwoofer und zwei Deckenlautsprecher. Der Sound kann mittels AccuEQ kalibriert werden und beide Receiver verfügen über die AccuReflex-Technologie. So hat man bei Filmen und Musikstücken ein großartiges Hörerlebnis. Der Klang ist durch Dynamic Audio Amplification klar und realistisch. Musik kann über Google Cast & Airplay, Spotify, Pandora und Deezer abgespielt werden.

Daneben haben beide Receiver je acht analoge und drei digitale Audioeingänge, je zwei Videoeingänge für Composite und Component, einen USB 2.0 Port, zwei 3.5mm-Klinken-Eingänge, den Aux-Eingang sowie einen ¼-Zoll-Kopfhöreranschluss. Der TX-NR555 von Onkyo soll ab April für 529 Euro (UVP) erhältlich sein und der TX-NR656 für 649 Euro (UVP).

[4kFilme]