Nachdem wir gerade erst über den Philips 288P6LJEB berichtet haben, der mit 28 Zoll und 4K-Auflösung auf den Markt kommen wird, haben wir jetzt Acers B286HK am Wickel, der ebenfalls eine UHD-Auflösung bieten soll und 28 Zoll in der Bildschirmdiagonale besitzt. Preislich ist das Gerät für in etwa denselben Preis zu haben – in den USA wird der Monitor 600 US-Dollar (ca. 450 Euro) kosten.

Acer veröffentlicht 4K-Monitor B286HK mit 28 Zoll

Nach und nach wird immer mehr Content mit 4K- bzw. UHD-Auflösung aufgenommen, wie beispielsweise die Olympischen Spiele oder kürzlich auch die Fußball WM 2014 in Brasilien. Passend zu diesem Thema hat nun auch Crytek mit „Ryse: Son of Rome“ ein Spiel für den PC mit 3.820 x 2.160 Pixel angekündigt. Sogar Smartphones, wie das Xperia Z2 und das Galaxy S5 schaffen es bereits Inhalte mit Ultra HD Resolution aufzunehmen.

Der 4K-Monitor von Acer wird mit 28 Zoll in der Bildschirmdiagonale erscheinen und 3.840 x 2.160 Pixel bieten. Weiter soll der Betrachtungswinkel bei 170 Grad horizontal und 160 Grad vertikal liegen. Der Kontrast liegt unterdes bei 1.000.000 zu 1 und das Display wird deutlich heller sein, als viele der Konkurrenten bei gleicher Displayauflösung. Rund 300 Candela werden pro Quadratzentimeter erreicht. Der NTSC-Farbraum wird zu 72 Prozent abgedeckt.

UHD-Monitor erst einmal nur in den USA erwerblich

Wer übrigens keine externen Boxen besitzt und daher lieber die im Monitor integrierten verwenden möchte, der kann sich auf Stereo-Lautsprecher „freuen“, die mit 2 x 2 Watt RMS daherkommen. Der Ständer ermöglicht übrigens ein Kippen um 25 Grad nach hinten und um 5 Grad nach vorne, sowie um 60 Grad nach rechts und links. In der Höhe können 15 cm justiert werden. Die Anschlüsse bestehen aus HDMI mit MHL, DVI, DisplayPort und Mini-DisplayPort, sowie einem USB-3.0-Hub.

Vorerst wird der Acer B286HK, der eine Reaktionszeit von 2 Millisekunden besitzt, nur in den USA für 600 US-Dollar erhältlich sein. Ein Release in Europa ist aber durchaus wahrscheinlich.

[Toms Hardware]