Während der IFA 2017 in Berlin ist natürlich auch Hersteller Panasonic vor Ort, der die eine oder andere Neuerung präsentiert hat. Darunter auch die Erweiterung der bereits bekannten EZ1000-Serie, die in Kürze ein neues Flaggschiff erhalten wird. Hierbei handelt es sich um den Panasonic EZ1000 mit 77 Zoll großem Display.

Panasonic EZ1000 nun auch mit 77 Zoll verfügbar

Damit wird das 77 Zoll große Modelle das bisher größte Modell um satte 12 Zoll übertrumpfen, richtet sich also an Menschen mit einem noch größeren Raum und Budget. Wie bei den anderen beiden Modellen der EZ1000-Serie bietet auch der 77 Zöller eine Ultra-HD-Auflösung von 3840×2160 Pixeln an.

Das Ganze in Verbindung mit einem OLED-Panel, sodass eine überzeugende Farbdarstellung für das richtige Kinofeeling zu erwarten ist. Auch abseits dieser beiden Eigenschaften liest sich die Ausstattung des 77-Zoll-Modells wie die Speisekarte in einem edlen TV-Restaurant: HDR10+ ist an Bord, auch das künftige HLG-Format wird unterstützt und auch der THX 4K Cinema Mode für passenden Kinosound wird geboten.

Hochwertige 4K-OLED-Fernseher im Kommen

Wer nun vor Freude strahlt, weil er glaubt seinen neuen Fernseher gefunden zu haben, der muss noch ein wenig Geduld haben. Wann genau der Panasonic EZ1000 mit 77-Zoll-Display auf den Markt kommen wird, ist noch nicht bekannt gegeben worden.

Darüber hinaus gibt es auch noch keine Angaben zum Preis des 4K-OLED-TV zu finden. Da das 65-Zoll-Modell mit rund 7.000 Euro UVP zu Buche geschlagen hat, dürfte das 77-Zoll-Modell wohl für einen fünfstelligen Betrag verfügbar sein. Wer das Geld hat, dürfte aber mit Sicherheit einen sehr guten ausgestatteten und zukunftsfähigen 4K-OLED-TV bekommen.

[Quelle: Digital Trends]