Sony entwickelt immer wieder revolutionäre Produkte, die Menschen in ihrem tiefsten Inneren berühren. Wir füllen die ,letzten Zentimeter‘ zwischen den Nutzern unserer Produkte und dem Erlebnis, das sie mit unseren Produkten verbinden.

Gerade in der Unterhaltungselektronik verzeichnen wir hier in Europa kontinuierliche Gewinne und konzentrieren uns mehr und mehr auf den High-End Markt. So sind wir für das Jahr 2017 und darüber hinaus bestens aufgestellt“, sagte Shigeru Kumekawa, Präsident von Sony Europe, auf der IFA-Pressekonferenz.

Kopfhörer-Familie wird größer

Was gibt’s Neues? Die Japaner bringen drei neue kabellose Kopfhörer der 1000X-Familie mit. Sie alle blenden Störgeräusche angeblich effektiver als zuvor aus. Mit der neusten Version der „Headphones Connect App“ kann das Sounderlebnis aller Modelle zusätzlich vom Smartphone aus individuell angepasst werden.

In den Fokus rückt der True Wireless-Kopfhörer WF-1000X (UPV: 219 Euro), der komplett ohne Kabel auskommt, perfekt sitzt und damit für maximale Freiheit beim Musikhören sorgt. Der Premium-Bügelkopfhörer WH-1000XM2 (UVP: 379 Euro) hingegen bietet zahlreiche persönliche Einstellungsmöglichkeiten und mit bis zu 40 Stunden eine außergewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Bunter und groß wie nie

Die jüngste Generation der Sony h.ear-Kopfhörer ist in fünf Farben erhältlich: Grün, Rot, Schwarz, Gold und Blau. Der Preis für den h.ear on 2 Wireless NC Kopfhörer WH-H900N beträgt 299 Euro. Der h.ear on 2 Mini Wireless Kopfhörer WH-H800 kostet 219 Euro, der h.ear in 2 Wireless Kopfhörer WI-H700 179 Euro.

Mit 77 Zoll wird der neue 4K OLED BRAVIA Fernseher der A1 Serie der größte OLED TV von Sony in Europa. Die neuen Geräte bestechen Hersteller-Angaben zufolge durch unvergleichliche Kontrast- und Schwarzwerte sowie exzellenten Heimkino-Sound.

Schwingung im Display erzeugt Ton

Dafür sorgen – so Sony – der 4K HDR-Prozessor „X1 Extreme“ von Sony sowie die „Acoustic Surface-Technologie“, die das Display in Schwingung versetzt, so dass der Ton direkt über den gesamten Bildschirm abgegeben wird. Dass so ein „Jumbo“-TV nicht billig ist, dürfte niemanden überraschen. Sony deckt die Karten auf und informiert darüber, dass der größte A1 im Oktober zum UVP von 19.999 Euro angeboten wird.

Am Stand zeigt Sony auch die 4K LCD BRAVIA XE94/XE93-Serie mit „X1 Extreme“ Prozessor sowie die PlayStation4 Pro (PS4Pro) und andere 4K HDR-Produkte um zu demonstrieren, was alles im 4K HDR-Universum steckt. Unter Einsatz des Ultra HD Blu-ray Players UBP-X800 und der Soundbar HT-ST5000 erlebt jeder Standbesucher hautnah, was 4K HDR plus neueste Dolby Atmos-Audioqualität ausmacht.

Sonys erster Kabelloser

Ebenfalls zu sehen – oder besser gesagt: zu hören – ist der LF-S50G, der erste kabellose Lautsprecher von Sony mit Google Assistant, der im Dezember für 229 Euro auf den Markt kommt. Mit seiner integrierten Sprachsteuerung sucht er online Antworten auf Fragen zu den verschiedensten Themen. Gleichzeitig kann er auch noch Lampen, Thermostate und andere Unterhaltungselektronik im Smart Home steuern.

Mit dem Sony LF-S50G wird es möglich, 360-Grad-Sound zu genießen. Mit einfachen Gesten lässt sich die Lautstärke anpassen oder zum nächsten Titel springen. Ein kurzes Winken in Lautsprechernähe genügt. Wichtig in diesem Zusammenhang: einige BRAVIA Fernseher (ausgewählte Android Modelle aus dem Jahr 2016 und 2017) werden in Kürze um integrierte Google Assistant-Funktionalitäten erweitert.

Robust und wasserfest

Die neue Digitalkamera RX0 (UVP: 850 Euro) verfügt über hochwertige Aufnahmefunktionen, die aus der langjährigen Weiterentwicklung der RX Serie von Sony entstanden sind. Das ultrakompakte Gehäuse ist robust und wasserfest. Die Kamera, die ab Oktober erhältlich sein wird, verfügt zudem über den Aufnahmemodus Super Slow Motion.

Sie ist für hochauflösende Bilder mit dem mehrschichtigen CMOS-Bildsensor Exmor RSTM mit 15,3 Megapixel (ungefähre Angabe) sowie dem festen Weitwinkelobjektiv Tessar 24 mm F4 von ZEISS® ausgestattet. Sony stellt vor Ort in Berlin natürlich auch weitere neue Produkte für die digitale Bildverarbeitung vor.

Drei neue Smartphones in Sicht

Unter anderem die Modelle α9, α6500, RX10 III, RX100 V sowie das Teleobjektiv mit mittlerer Brennweite STF GM OSS FE 100 mm F2,8 und das Telezoom-Objektiv FE 70-200 mm F2,8 GM OSS der Marke G MasterTM, die jeweils mit dem europäischen EISA-Award 2017-2018 ausgezeichnet wurden.

Sony Mobile Communications hat drei neue Smartphones angekündigt: das Xperia XZ1 (UVP: 699 Euro) und Xperia XZ1 Compact (UVP: 599 Euro) im Premiumsortiment sowie das Xperia XA1 Plus in der Super-Mittelklasse (UVP: 349 Euro). Alle Modelle werden ab Herbst 2017 weltweit erhältlich sein.

Motion Eye-Kamerasystem

Das Xperia XZ1 bietet eine Fülle von Premium-Funktionalitäten, die durch moderne Technologien von Sony möglich werden: so etwa das neueste Motion Eye-Kamerasystem, ein HDR 5,2-Zoll Full HD-Display und Hi-Res Audio.

Des weiteren den 3D Creator, Sony Mobiles Lösung zum schnellen und leichten Scannen von 3D-Objekten. Die Technik eröffnet den Benutzern eine Vielzahl spielerischer Möglichkeiten. Beispielsweise lässt sich ein Avatar erstellen, der in Verbindung mit den AR-Effekten der Kamera oder für ein Live-Wallpaper genutzt werden, als 3D-Sticker in den sozialen Medien mit Freunden geteilt werden oder an einen 3D-Drucker gesendet werden kann.

Frontkamera mit Superweitwinkel

Das Xperia XZ1 Compact packt die Power von Xperia in ein kompaktes Gehäuse mit 4,6-Zoll-Display und hochwertigen Funktionalitäten wie Motion Eye-Kamera, Hi-Res Audio und innovativem 3D Creator. Zudem verfügt das Smartphone über eine neue Frontkamera mit Superweitwinkel-Objektiv, die das Bildfeld auf 120 Grad erweitern kann.

Sowohl das Xperia XZ1 als auch das Xperia XZ1 Compact sind mit der neuesten Qualcomm Snapdragon 835 Mobile-Plattform ausgerüstet, die schnelle Internet-Verbindungen und eine flüssige, effiziente Performance gewährleistet. Beide Smartphones gibt es in Farben, die perfekt zu den neuen h.ear Kopfhörern von Sony passen.

Drei neue 4K HDR-fähige Projektoren

Das Sortiment an 4K HDR-fähigen Heimkino-Projektoren aus dem Hause Sony wird um drei neue Modelle ergänzt, die mit nativen 4K SXRD-Panels ausgestattet sind. Der recht kompakt wirkende VPL-VW760ES (UVP: 14.999 Euro) bietet eine integrierte Laserlichtquelle und liefert naturgetreue Bilder mit hohen Kontrasten. Er soll im November auf den Markt kommen.

Der VPL-VW360ES (UVP 6990 Euro) mit einer Funktion zur Anpassung der Bildqualität an unterschiedliche Sehinhalte und der VPL-VW260ES (UVP: 5099 Euro), mit dem die Benutzer immersive und authentische 4K HDR-Bilder „zaubern“ können, stehen noch im September in den Regalen.

Games in Virtual Reality

Gamingfans kommen mit der PlayStationVR (PS VR) zum UVP von 379 Euro auf ihre Kosten. Das Virtual-Reality-System macht das Spielen auf der PlayStation4 noch lebensechter. Highlight unter den Spielen zum Ausprobieren ist zweifelsohne „Farpoint“.

Unter Verwendung eines besonderen PS VR-Ziel-Controllers müssen sich die Spieler in einer außerirdischen Welt durchschlagen und gegen vielfältige feindliche Lebensformen zur Wehr setzen. Und anschließend geht´s wieder zurück zur IFA!