Mit seinem Systemkameras hat Panasonic seit jeher eine interessante Lücke für sich entdeckt, gerade die GH-Reihe hat sich hier hervorgetan. Für das aktuelle Flaggschiff, die Panasonic Lumix GH5, steht ein neues Update vor dem Release, das einige interessante Neuerungen mit sich bringt.

Panasonic Lumix GH5: HDR-Modus in Kürze nachgerüstet

Das neue Firmware-Update ist vor allem für all jene von Interesse, die gerne Filme mit ihrer Kamera aufnehmen. Nach dem Update steht nämlich die Möglichkeit zur Verfügung, 4K-Videos auch im HDR-Format aufzunehmen, was deutlich mehr Möglichkeiten bietet, die richtige Stimmung einzufangen.

Darüber hinaus ist das Firmware-Update aber auch mit einigen anderen Neuerungen verbunden, gerade auch bei der Performance der Kamera. So wurde etwa der Autofokus verbessert, zudem sollen Aufnahmen mit geringen Kontrasten künftig noch besser von der Hand gehen.

4K-Kameras für viele Filmer sehr interessant

Das Update dürfte in den kommenden Tagen veröffentlicht werden, natürlich kostenlos. Die Panasonic Lumix GH5 ist vor allem für 4K-Filmer sehr interessant, weil diese nicht nur 4K-Aufnahmen mit 60 Bildern pro Sekunde liefert, sondern auch noch deutlich längere Aufnahmezeiten als viele Konkurrenten.

Schon die sehr beliebte Lumix GH3 (nur mit 1080p-Videoaufnahmen) wurde unter anderem zum Drehen von Spielfilmen verwendet. Generell könnte es gut sein, dass 4K-Kameras aus diesem Segment immer häufiger für Aufnahmen verwendet werden, speziell bei Indie-Produktionen.

[Quelle: Digital Trends]