Bereits Ende der Siebzigerjahre konstruierte Deutschlands „Lautsprecher-Papst“ Günther Nubert eine Box in Form eines Pyramidenstumpfs, die dank rundum angeordneter Chassis Wohlklang in alle Richtungen verströmte. Diese etwas entfremdete Pyramide aus dem Schwabenland genießt unter Fans noch heute einen legendären Ruf, weshalb die Akustiktüftler von Nubert dieses Konzept nun, rund 40 Jahre später, wieder aufgriffen und in zeitgemäßer Form neu interpretierten.

Die nuPyramide 717 arbeitet nach dem Duo-Drei-Wege-Prinzip. Das bedeutet, sie vereint quasi zwei „Rücken an Rücken“ angeordnete Drei-Wege-Lautsprecher-Systeme, welche jeweils mit einem eigenen Hoch-, Mittel- und Tieftöner sowie zwei seitlich angebrachte Hochtonchassis bestückt sind.

Raumklang weitet Sweet Spot auf

Damit entsteht ein „Raumklanglautsprecher“, der sich durch ein besonders gleichmäßiges Rundstrahlverhalten auszeichnet und deshalb eine flexible Aufstellung fast überall ermöglicht. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Zuhörer den optimalen Höreindruck nicht nur im sehr begrenzten Bereich des klassischen „Sweet Spots“ im Stereo-Dreieck findet.

Auf Wunsch spielt die nuPyramide 717 aber auch als traditioneller Direktstrahler – dafür genügt ein kurzer Griff zum Klangwahlschalter. Weil eine derart ungewöhnliche Konstruktion mit herkömmlichen Messmethoden und Simulationsprogrammen nur sehr schwer abzustimmen ist, erfolgte das klangliche Tuning in monatelangen intensiven Hörsitzungen mit Entwicklern und erfahrenen Mitarbeitern.

Natürlicher, luftiger Sound

Das Ergebnis kann sich hören lassen: Die nuPyramide 717 zeichnet sich ähnlich wie ihre Vorgängerin durch einen besonders natürlichen, luftigen und raumfüllenden Klang aus, der das Niveau von Nuberts viel gelobter High-End-Serie nuVero erreicht.

Das profilierte Design und die attraktiven Oberflächen aus Mahagoni- beziehungsweise schwarz oder weiß hochglänzend lackiertem Holz machen sie zum extravaganten Blickfang im Wohnraum. Das massive Gehäuse wird in aufwendiger Handarbeit bei einem italienischen Spezialisten für Tonmöbelbau gefertigt und von den Nubert Experten in Schwäbisch Gmünd vollendet.

Premiere auf der Münchener High End

Magnetisch haftende Abdeckungen mit einer Bespannung aus schwarzem Akustikstoff gehören zum Lieferumfang. Nachdem ein Prototyp der nuPyramide 717 bereits bei Nuberts Hausmesse zu bewundern war, feiert der Rundumstrahler seine große öffentliche Premiere im Rahmen der Münchener Messe High End (Ausstellungsräume E112 und E113).

Wer sich vom Klang becircen lässt und danach strebt, Nuberts Neue zu erwerben, darf nicht knauserig sein. Ein Stückpreis ab 5600 Euro wird Schnäppchenjäger sicherlich abschrecken. Aber fragen Sie spaßeshalber mal einen Pharao Ihres Vertrauens, was der für seine Pyramide hingelegt hat!

Kurze Wartezeit

Und überhaupt sind dieWartezeiten viel kürzer als damals im ollen Ägypten, denn schließlich haben wir es mit kreativen, frei laufenden Baden-Württembergern und nicht mit versklavten, uninspirierten Knechten zu tun: Die nuPyramide 717 ist über Nuberts Website  bereits bestellbar und wird voraussichtlich im Juni zur Auslieferung gelangen. Die technischen Daten des Produkts sind auf der Produktseite des Lautsprechers zu finden.