Panasonic hat für seinen Ultra HD Blu-ray Player DMP-UB900 ein neues Firmware-Update mit der Version 1.19 veröffentlicht. Das Update bringt unter anderem Fehlerbehebungen bei der Tonwiedergabe. Wer sich noch erinnert, wird unsere Meldung zur Tonwiedergabe von „Texas Chainsaw Massacre“ im Kopf haben, bei welcher der Panasonic UHD Player nicht alle Tonspuren wiedergeben konnte. Bei dem Film handelt es sich um einen der ersten, bei dem Dolby Atmos und 14.1 Auro 3D verwendet wird.

Entwickler haben den Fehler gefunden

Damals kündigte Panasonic an den Player nach Japan einzuschicken, damit die Ingenieure den Fehler identifizieren können. Nach etwas über einem Monat ist das nun der Fall. Neben dieser Problematik wurde aber auch die Unterstützung von Videodiensten, wie Netflix und Amazon Instant Video verbessert. Im Oktober dieses Jahres erwartet uns dann vermutlich das nächste große Update auf die Version 2.0. Unter anderem werden wohl die Funktionen des integrierten Media-Players erweitert, sowie die Wiedergabe von HEVC Videos in 4K über USB, SD und DLNA ermöglicht. Bis Ende des Jahres wird dann vermutlich noch ein weiteres Update folgen, das dann auch MKV- und TS-Dateien unterstützt.

Die neue Firmware 1.19 kann auf Panasonics Webseite heruntergeladen werden. Wer mag, kann die 128 MB große Datei aber auch direkt auf den Player laden.

[4kfilme]