Bereits im Februar hatte Xiaomi ein Launch-Event in Barcelona veranstaltet; vor Kurzem präsentierte der Smartphone-Hersteller zwei neue Produkte in Madrid. Die Modelle Mi Note 10 und Redmi Note 8T verstärken ab sofort das Portfolio des Technologieexperten.

Das Flaggschiff Mi Note 10 will vor allem mit seiner 108 Megapixel Penta Kamera punkten. Dabei handelt es sich laut Xiaomi um ein optisches System, das mit fünf Sensoren arbeitet. Hardware und Software sind aufeinander abgestimmt und ermöglichen damit hochauflösende Bilder – selbst bei 50-fachem digitalen Zoom.

Leistungsfähiger Akku

Verbaut ist nach Angaben des Herstellers ein 5260mAh großer Akku. Die 30W Schnellladefunktion sorge für kurze Ladezeiten: In rund 65 Minuten sei der Stromspeicher wieder topfit. Das Mi Note 10 ist in den Farben Midnight Black, Glacier White und Aurora Green erhältlich. Die Variante 6+128GB kostet 549,90 Euro, die Variante 8+256GB 649,90 Euro.

Diverse Speichervarianten

Herzstück des Xiaomi Redmi Note 8T ist der Qualcomm Snapdragon 665, der mit einer Performance von bis zu 2GHz arbeitet. Erhältlich sind mehrere Speichervarianten: 32, 64 oder 128 Gigabyte. Das Smartphone beherbergt einen 4000mAh starken Akku, der mit bis zu 18W rasch geladen werden kann.

Als Bildschirm dient ein 6,3 Zoll großes Full-HD-Display mit abgerundeten Kanten, das von Corning Gorilla Glas 5 geschützt wird. Die Leistungen der 48 Megapixel-Hauptkamera auf der Rückseite und einer 13 Megapixel Selfie-Kamera taugen für hochauflösende Schnappschüsse.

Kontaktloses Bezahlen möglich

Außerdem wurde die Funktion NFC verbaut, die ein kontaktloses Bezahlen mit dem Smartphone möglich macht. Das Redmi Note 8T kommt in den Farben Moonshadow Grey, Starscape Blue und Moonlight White in den Handel. In der Variante 4+64GB kostet es 199,90 Euro.