Bereits im Februar präsentierte der Hersteller Philips seine neuen Fernseher für das Jahr 2016. Jetzt verdichten sich Gerüchte um ein neues Modell mit OLED-Technik. Traditionell hat der Fernseher von Philips einer 9000er Nummer. Mit dem Einzug der HDR-Technik musste Philips umdisponieren und den 65PUS9600, den sie auf der CES 2015 präsentierten auf unbestimmte Zeit verschieben. Nun soll ein neues Flaggschiff auf der IFA 2016 zu sehen sein, es wird sich vermutlich wieder um eine 9000er Nummer handeln.

Plant Philips einen OLED-Fernseher?

Bereits an einem früheren Prototyp wurde die Stärke von OLED-Technik präsentiert. Dabei wurde ein Ultra HD OLED Panel eingesetzt. Für eine nächste Serien-Produktion ist bereits die nächste Panel-Generation mit verbesserten Farben eingeplant. Die Markteinführung der neuen Serie lässt Philips jedoch weiterhin offen.

So könnte Philips anstelle des OLED-Fernsehers auch den nächsten 9000er-TV als LCD-Gerät mit Local-Dimming-Technik auf den Markt bringen. Diese sind vor allem für ihr helles und kontraststarkes Bild bekannt. Im Frühjahr 2016 wurde mit dem neuen PUS7601 bereits die Local-Dimming-Technik in günstiger Variante integriert.

Preise und Verfügbarkeit noch unbekannt

Es wäre zu erwarten, dass Philips den OLED-TV zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt bringt, möglicherweise aber auch erst ein Jahr später. Aktuell handelt es sich ja erst mal um Gerüchte. Preislich könnte man mit einem Wert zwischen 3.500 bis 10.000 Euro rechnen, wenn man sich an den anderen Geräten auf dem Markt orientiert.

[areadvd]