Die Marke Quadral gilt als Synonym für deutsches Know-How in Sachen Lautsprecherbau. Die „Vulkan“ oder die „Titan“-Boxen aus dieser Schmiede dominierten bereits die Bestenlisten, als ein gewisser Günther Nubert aus dem Schwabenlande noch das Fundament für sein Schallwandler-Imperium betonierte.

Mittlerweile hat er die Führung auf dem deutschen Markt übernommen, aber selbstverständlich werden auch in Hannover noch immer exquisite HiFi- und High-End-Lautsprecher gefertigt. Aktuell zum Beispiel die Quadral Platinum+ five.

Die Kleine verschafft sich Gehör

Sozusagen das „Nesthäkchen“ nach den fulminaten Auftritten der Platinum+ nine und Platinum+ seven, die optisch und akustisch mächtig Eindruck machen, aber auch tausend bzw. zweitausend Euro pro Paar teurer sind. Bei einem Paarpreis von 3000 Euro für die „Kleine“ kann man zwar immer noch nicht von einem Schnäppchen sprechen, aber Qualität hat nun mal ihren Preis.

Der Dreiwege-Bassreflexlautsprecher Platinum+ five mit 100 Zentimetern Höhe und nur 19 Zentimetern Breite darf als Schallwandler bezeichnet werden, der sich sehr gut in Wohnräume integrieren lässt.
Die markante Optik der Platinum+ Lautsprecher kommt auch bei der kleinsten Standbox aus dieser Familie zur Geltung.

Solide Bestückung

Nach Angaben des Herstellers eignet sich die wahlweise in Schwarz-Hochglanz oder Weiß-Seidenmatt lieferbare Platinum+ five für kleinere bis mittelgroße Hörräume. Ihr hochwertiger RiCom-Hochtöner dringt bis 48 kHz in hochfrequente Hi-Res-Bereiche vor und die für den Mittelton- und Bassbereich zuständigen quadral ALTIMA®-Membranen stehen für Dynamik, Detailtreue und Klarheit im Klangbild.

Die Bestückung der kleinen Platinum+ mit zwei 135 Millimeter Mitteltönern sowie einem 180 Millimeter messender Tieftöner ergibt ein „eingespieltes Team“, wenn man so will. Trotz der im Vergleich zu ihren größeren Geschwistern bescheidenen Bass-Sektion (die Platinum+ seven hat zwei 180-Millimeter Tieftöner, die Platinum+ nine zwei 210-Millimeter-Brummer an Bord) soll die untere Grenzfrequenz beachtliche 31 Hz erreichen.

Für Musik und Surround

Eine hochwertige Fuß-Konstruktion, die solide Wandstärke des Gehäuses und sorgsames Finish im Detail verdeutlichen, dass der Standlautsprecher für anspruchsvolle HiFi-Liebhaber maßgeschneidert wurde.
Wer mag, kann die Boxen natürlich auch als klangstarke Basis für ein Mehrkanal-Lautsprechersetup verwenden.

Der Platinum+ one Center (900 Euro) und die Platinum+ two Regalbox (Paarpreis: 1400 Euro) stehen ebenso wie kraftvolle aktive Subwoofer aus dem Hause Quadral als akustische wie auch optische Ergänzung bereit.

close

Produkt-Newsletter

Jetzt anmelden und 10%-Gutschein sichern!

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.