Es wurde auf den Namen „Everest“ getauft und ist nach Aussage des Herstellers Mountain ein neues, völlig frei anpassbares mechanisches Gaming-Keyboard mit „revolutionärer Wahlfreiheit“. Ab sofort ist es vorbestellbar. Zur Auswahl stehen eine Core-Version im TKL-Format für 95 Euro und eine Max-Variante mit modularem Numpad und Media Dock zum Preis von 199 Euro.

„Everest setzt auf völlig neu entwickelte und zum Patent angemeldete Features wie integrierte Display-Keys, die sich frei mit beliebigen Icons und Shortcuts anpassen lassen. Das modulare Media Dock mit Display Dial erlaubt bislang ungekannte Möglichkeiten bei Kontrolle und Monitoring des Systems“, steht in der Pressemitteilung.

Verbindung mit Magneten

Ein ebenfalls modulares und via Magneten zu verbindendes Numpad mit magnetischen Füßen, die verschiedene Höheneinstellungen ermöglichen und kinderleicht anpassbar sind, runden das Gesamtpaket ab.

Mit zwei Aluminium-Faceplates in gefräster CNC-Optik wird der Premiumanspruch sowohl hinsichtlich der Materialgüte als auch der Ästhetik gewahrt. Jedes Everest Exemplar lässt sich je nach Geschmack und Stil personalisieren. Hier ein Produktvideo.

Zusätzlicher High-Speed USB-Port

Hot-swappable Cherry MX Switches für jeden Anwendungsfall und eine Key RGB-Beleuchtung mit 16,7 Millionen Farben stehen zur Verfügung, ebenso wie eine magnetische Handballenauflage, die für maximalen Komfort bei längeren Sessions sorgt.

Ein USB 3.2 Gen 1 Hub bietet einen zusätzlichen High-Speed USB-Port und minimiert so Kabelsalat oder den Bedarf für Verlängerungskabel. N-Key-Rollover stellt sicher, dass das Gerät niemals ins Stottern gerät. Die leicht zu bedienende und selbst entwickelte Base Camp™ Software bietet neben dem Macro-Wizard eine Fülle von Features.

„Das Keyboard, das wir selbst wollen“

„Von Anfang an war unsere Philosophie davon geprägt, den User bei jeglichen Produktentwicklungen in den Mittelpunkt zu stellen“, sagt Tobias Brinkmann, Gründer und CEO von Mountain.

„Wir wollten ein innovatives Keyboard erschaffen, das mit Modularität ein bislang ungekanntes Level an Personalisierbarkeit erreicht und sich so jedem Style anpasst. In seiner Essenz ist Everest das Keyboard, das wir für uns selbst wollen“.

Recyclebares Plastik

Ein wesentlicher Teil bei der Produktion sei die Minimierung negativer Umwelteinwirkungen. Everest und seine modularen Komponenten habe man speziell auf Langlebigkeit hin entwickelt. Plastikverpackungen lassen sich nicht gänzlich vermeiden, weshalb ausschließlich recyclebares Plastik Verwendung findet.

Everest Core enthält das Basis-Keyboard mit einem 2k-Meter USB Type-C Kabel, 5 zusätzliche Cherry MX Switches, 1x Mountain Keycap, 1x Keycap & Switch Removal Tool, 4x Spacer für Everests Füße und 1x Set Mountain Logo Sticker. Zusätzlich enthält die Max-Variante das Media Dock mit Display Dial, Numpad mit 4 Display Keys, Handballenauflage, 4 zusätzliche Spacer für Everests Füße und 1x 15cm USB Type-C to Type-C Kabel.