Die Nvidia GeForce GTX 1080 Ti ist im Moment in puncto 4K-Gaming die beste Option im PC-Segment. Mit der AMD Radeon RX Vega 64 könnte eine weitere 4K-Option verfügbar sein, die sich bei Hard OCP im 4K-Performance-Test beweisen musste.

AMD Radeon RX Vega 64: 4K-Performance im Test

Jener Test hat die RX Vega 64 mit der GeForce GTX 1080 Ti sowie der GeForce GTX 1080 verglichen. Dabei wurden verschiedene Spiele wie GTA V, Rise of the Tomb Raider, Doom, Project Cars 2 oder Battlefield 1 genutzt, um einen Vergleich zwischen den drei GPUs zu ziehen.

Im 4K-Test hat sich deutlich gezeigt, dass die GeForce GTX 1080 Ti im Moment das Nonplusultra für 4K-Gaming ist und bleibt. Die Unterschiede zur AMD Radeon RX Vega 64 waren quasi durchgehend groß, von der Leistung her lag die RX Vega 64 zumeist auf oder knapp unter dem Niveau der GeForce GTX 1080.

4K-Gaming im PC-Segment als wichtiger Faktor

Dementsprechend ist auch die RX Vega 64 für 4K-Gaming geeignet, aber nicht mit hohen oder gar Ultra-Details – vielmehr muss zumeist auf Medium-Details zurückgegriffen werden. Für 1440p hingegen ist die AMD-Karte sehr gut geeignet und kann dort auch auf höchsten Details sehr flüssiges Spielen ermöglichen.

Wer dagegen 4K-Gaming auf dem PC wünscht und kaum Einschränkungen in Kauf nehmen will, der ist mit der GeForce GTX 1080 Ti auch weiterhin am besten beraten. Da 4K-Gaming auf dem PC immer wichtiger wird, dürften 2018 noch mehr interessante Grafikkarten auf den Markt kommen.

[Quelle: Hard OCP]