Lang wurde der Konkurrent für den Amazon Fire TV Stick 4k erwartet, nun ist er endlich da: Roku bietet den Streaming Stick 4K ab sofort in Deutschland an. Der Roku Streaming Stick 4K unterstützt alle gängigen Streaming-Apps und Mediatheken und wird via HDMI-Anschluss mit dem TV verbunden. Wird der Stick mit dem heimischen WLAN verbunden, wird die volle Funktionalität hergestellt.

Fernseh-Funktionen erweitern

Der Stick wurde von Roku mit einer Quadcore-CPU und ordentlichen 1GB Ram ausgestattet. Dadurch wird eine flotte Bedienung und ausreichend Rechenpower für Apps und hochauflösendes Streaming zur Verfügung gestellt. Im Vergleich zum Vorgänger wurde die Wi-Fi-Reichweite laut Hersteller verdoppelt. Für eine überdurchschnittlich gute Bildqualität sorgen digitale Helfer wie HDR, Dolby Vision und natürlich eine echte 4K-Auflösung.

Für die Bedienung kann sich der Nutzer eine kostenlose App auf dem Smartphone installieren oder die im Lieferumfang enthaltene Fernbedienung nutzen. Letztere unterstützt ähnlich wie das Pendant beim Amazon Fire TV Stick die Spracheingabe, hier allerdings wahlweise für Alexa, den Google Assistant oder Siri. Davon abgesehen unterstützt die Fernbedienung eine Vielzahl an Fernsehgeräten diverser Hersteller und ermöglicht das Einstellen der Lautstärke und das Ein- und Ausschalten des TV-Gerätes.

Dem Amazon Fire TV Stick 4k ebenbürtig

Rokus Streaming Stick kann problemlos bei Amazons Variante mithalten und ist diesem absolut ebenbürtig. Darüber hinaus bietet er eine aufgeräumtere Oberfläche und unterstützt von Haus aus Apples AirPlay 2.

Der Roku Streaming Stick 4K ist ab sofort für 59,99 Euro im Roku Online-Shop verfügbar.

[Quelle: Roku] >
																	</div>
														</div>
														<div class=

Bewerten: