59 Produkte von Denon und Marantz haben jetzt die Roon Tested-Zertifizierung erhalten. Diese Information stammt von Sound United LLC, der Muttergesellschaft von Denon, Polk Audio, Marantz, Definitive Technology, Classé und Boston Acoustics.

Roon peppt die üblichen Musikbibliotheken mit Credits, Genres, Musiktexten, Konzert-/Tourneedaten, Meisterwerken oder Portraits auf. Durch die Kombination von Roon Tested -Geräten mit lokalen, digitalen Musikdateien und hochauflösenden Streaming-Diensten wie TIDAL und Qobuz steht Kunden ein plattformübergreifendes und vernetztes Musik-Ökosystem mit Serveranwendungen für Roon Nucleus, Mac, Windows und Linux zur Verfügung.

Mehr Infos über Musik und Künstler

Die Steuerung erfolgt über Apps für Mac, Windows, iOS und Android mit vernetzter Audioausgabe an jedes Roon Ready, Roon Tested, AirPlay™, Chromecast, Mac, Windows, iOS oder Android Gerät im Netzwerk.

„Ein wichtiger Punkt beim Hörerlebnis ist es, mehr über Künstler, Songwriter und Bands zu erfahren. Dadurch wird die Musik intimer und lebendiger“, sagt Brendon Stead, Senior Vice President of Product Development bei Sound United.

Ein Ersatz für Platten- und CD-Cover

„In der Vergangenheit wurde diese gewisse Vertrautheit durch Platten- oder CD-Cover vermittelt und fehlte bislang bei digitalen Online-Musik-Diensten. Roon half als einer der Ersten dabei, diese Art von Erlebnis in die Welt des Musikstreaming zu bringen“.

Ein weiterer Vorteil der Roon Schnittstelle sei der einzigartige Ansatz zur Integration von TIDAL und Qobuz Streaming: „Jetzt können Denon und Marantz Nutzer ihre persönlichen Content-Bibliotheken nahtlos mit ihren hochauflösenden Streaming-Favoriten zusammenführen, sodass Suchläufe und Wiedergabelisten Inhalte aus beiden Quellen enthalten“.

14 Tage kostenlos testen

Neugierig geworden? Bitte sehr: Roon bietet ein kostenfreies 14-tägiges Testabonnement an, um den Service auszuprobieren. Mehr Informationen gibt es hier.