Nicht nur „The Wall“, der modulare 146-Zoll-TV von Samsung, sorgte bei der diesjährigen CES in Las Vegas für Aufsehen. Gleichzeitig stellte das koreanische Unternehmen die weltweit erste 8K Künstliche Intelligenz (KI)-Technologie für einen neuen 85-Zoll 8K QLED-Fernseher vor.

Das HighTech-Programm basiert auf maschinellem Lernen, analysiert Inhalte und skaliert automatisch niedriger aufgelöste Bilder in 8K-Bildqualität. Auch wenn immer mehr Bildschirme auf den Markt kommen, die 8K darstellen können, leiden stolze Besitzer oft am selben Mangel.

8K „selbst gemacht“

Es gebricht ihnen an hochauflösenden Inhalten. Das, verspricht Samsung, ändere sich nun mit der neuen 8K KI-Technologie. Es sei möglich, alle Inhalte auf dem TV in 8K darzustellen – unabhängig von der nativen Auflösung oder der Übertragungsart.

Damit biete dieses technische Verfahren die derzeit höchste ultrahohe Auflösung im digitalen Fernsehen und in der digitalen Kinematographie. Die KI-Technologie unterstützt drei Funktionen: Der entsprechend ausgerüstete QLED TV ist mit einer Datenbank ausgestattet, die Millionen von Bildern im Voraus untersucht und analysiert, um niedrig aufgelöste Inhalte in hochauflösende umzuwandeln.

Künstliche Intelligenz im Einsatz

Wird die Datenbank mit einer Quelle in niedriger Auflösung bespielt, wählt die Künstliche Intelligenz des QLED TV den optimalen Filter aus und wandelt die Quelle in ein qualitativ hochwertiges Bild um. Durch die Erhöhung der Bildverarbeitung um das 64-fache biete die Technologie natürliche Bilder in hoher Auflösung, ohne die Abstufung der Farben im Bild selbst zu beeinträchtigen.

Schließlich bewertet der neue QLED-Prototyp Faktoren der Bildqualität (Schwarz/Blooming/Helligkeit) nach Szenen. Damit werden nach Hersteller-Angaben Bilder mit detaillierteren Kontrasten erzeugt, Ränder von Texten scharf dargestellt und zum Beispiel Mondscheinbilder angeboten, bei denen die Konturen des Mondes klar und nicht verschwommen sind.

Auch der Ton wird „gepimpt“

Die neue KI-Technologie optimiert auch den Ton des Fernsehers für bestimmte Szenen, ohne dass der Nutzer Einstellungen ändern muss. Bei einer Fußballübertragung wird zum Beispiel der Jubel im Stadion verstärkt, um die Spannung des Spiels auch für den TV-Zuschauer dramatisch zu erhöhen.

Für einen insgesamt volleren Klang hebt die Künstliche Intelligenz bei einer Konzertübertagung tieffrequente Töne hervor. Samsungs KI-Technologie wurde bereits mit einem CES 2018 Innovation Award ausgezeichnet, der herausragendes Design und Ingenieurskunst in der Konsumgüterindustrie würdigt.