Ab sofort ist das Ultra-HD-Signal von Sky auch in den Kabelnetzen von Vodafone und Unitymedia verfügbar. Damit sei das Ultra-HD-Angebot von Sky fast im kompletten Kabelnetz in Deutschland empfangbar, teilt das Unternehmen mit.

Bislang waren die Ultra-HD-Sender über Satellit, über die Kabelnetze von Tele Columbus und Primacom sowie über das IPTV-Angebot der Deutschen Telekom zugänglich. Seit Oktober 2016 zeigt Sky ausgewählte Live-Spiele der Fußball-Bundesliga und UEFA Champions League auf den Ultra-HD-Sendern Sky Sport Bundesliga UHD und Sky Sport UHD.

Receiver ist nötig

Zudem können Sky Abonnenten mit einem gebuchten Sky Cinema Paket ausgewählte Filme in Ultra-HD-Qualität über Sky On Demand abrufen. Um die UHD-Sender zu entschlüsseln, benötigen die Abonnenten einen Sky+ Pro Receiver. Die UHD-Sender sind auf den Kanalplätzen 202 (Sky Sport UHD) sowie 210 (Sky Bundesliga UHD) zu finden.

Von der hohen Auflösung profitieren nach Angaben von Sky selbst Besitzer von Full-HD-Fernsehern, „da die 4K-Übertragungen auch herunterskaliert immer noch deutlich schärfer wirken als Full-HD-Sendungen“. Dr. Holger Enßlin, Geschäftsführer Legal, Regulatory & Distribution Geschäftsführer Sky Österreich GmbH: „Durch die Partnerschaft mit den beiden größten Kabelnetzbetreibern Vodafone und Unitymedia setzt Sky einen weiteren Meilenstein für die Verbreitung von Ultra-HD in Deutschland.“

 

Die nächsten Ultra-HD-Übertragungen auf Sky:

  • Samstag, 3. Februar 2018 – 17:30 Uhr: „bwin Topspiel der Woche“: Borussia Mönchengladbach – RB Leipzig auf Sky Sport Bundesliga UHD
  • Samstag, 10. Februar 2018 – 17.30 Uhr: „bwin Topspiel der Woche“: FC Bayern München – Schalke 04 auf Sky Sport Bundesliga UHD