Samsung rückte im Mediterranean Conference Center auf Malta sein TV- und Audio-Produktportfolio 2020 für den europäischen Markt ins Rampenlicht. „Wir stehen am Beginn einer neuen Ära intelligenter Displays“, versicherte Nathan Sheffield, Head of TV and Sound Devices, Samsung Europe.

„Die Nachfrage nach einer Personalisierung des TV-Erlebnisses wird dieses Jahr noch weiter steigen. Unsere TV- und Audiogeräte 2020 sind unsere bislang stärksten, intelligentesten und immersivsten. Unser Portfolio deckt eine Vielzahl von Lebensstilen ab, ohne dass Nutzer bei der Wahl ihres TVs Kompromisse eingehen müssen.“

Neu definiertes Erlebnis

Die neuen, innovativen TV- und Audiogeräte verfügten über vernetzte Funktionen für ein interaktives Erlebnis. Sheffield: „Diese Funktionen revolutionieren die Integration zu Hause“. Der in Europa in den Größen 65 (163cm), 75 (189cm) und 85 Zoll (214cm) erhältliche Samsung Q950T erreicht mit seinem Infinity Screen ein Verhältnis von 99 Prozent Bildschirm zu Rahmen.

Mit einem nur 15-mm dünnen Gehäuse und sechs integrierten Lautsprechern symbolisiert das Gerät nach Hersteller-Angaben eindrucksvoll, was im Bereich Fernsehen unter dem Begriff Immersion verstanden wird: Die Grenzen zwischen Fernseher, Betrachter und Umgebung werden beinahe aufgehoben.

8K-Fernseher „für alle Bedürfnisse“

Außer dem Q950T stand der 8K-TV Q800T im Mittelpunkt, der laut Samsung „das Angebot im Bereich QLED 8K in großem Umfang erweitert“. Mit Bildschirmgrößen von 55 (138cm) bis 98 Zoll (248cm) sei sichergestellt, dass es „einen 8K-TV für alle Bedürfnisse und Platzverhältnisse gibt“.

QLED 4K-Fernseher sind für die Koreaner weiterhin wichtige Aushängeschilder. Heuer komm die bisher stärkste QLED 4K-Produktreihe mit den Modellen Q60T, Q70T, Q80T, Q90T und Q95T in Größen von 43 (108cm) bis 85 Zoll (214cm) in den Handel.

Smart Screen KI-Fähigkeiten

Der Erfolg von QLED beruhe seit jeher auf außergewöhnlicher Bild- und Tonqualität, aber was die 2020er Reihe zusätzlich auszeichne, seien die verbesserten ‚Smart Screen‘ KI Fähigkeiten.

Quantum Dot AI ermögliche durch das Zusammenwirken der branchenführenden Tizen-Plattform und des 8K-Content-Prozessors Upscaling für die unterschiedlichsten Inhalte. Unabhängig von der ursprünglichen Quelle oder der aktuellen Auflösung könnten Inhalte jetzt stets auf mehr als 33 Millionen Pixel angezeigt werden.

Die zweitgrößte Ablenkung

Adaptive Picture analysiere die Lichtverhältnisse der Umgebung und den Inhalt auf dem Display, um eine optimale Bildqualität zu gewährleisten, die unabhängig davon ist, ob der TV in einem hellen oder dunklen Raum steht.

Der Active Voice Amplifier reduziere die „zweitgrößte Ablenkung der europäischen Verbraucher beim Fernsehen“: störende Hintergrundgeräusche. Die Funktion erkenne automatisch den Klang beeinträchtigenden Lärm und passe die Sprachverständlichkeit entsprechend an.

Raffinierte Klang-Optimierer

Object Tracking Sound+ kombiniert die Lautsprecher an der Ober- und Unterseite sowie seitlich des Fernsehers mit einem KI-Algorithmus, der für einen dreidimensionalen Klang sorgt und den Sound präzise auf das Geschehen auf dem Bildschirm abstimmt.

Q-Symphony ist eine Multi-Speaker-Umsetzung, die einen volleren Surround-Sound kreiert: Erstmals bleiben die oberen und seitlichen Lautsprecher eines 2020er TV-Modells auch dann aktiv, wenn eine externe Soundbar der Samsung Q-Serie angeschlossen ist.

Eine tiefere Integration

„Um ein möglichst immersives TV-Erlebnis zu realisieren, verbessert Samsung mit den neuen Soundbars eine tiefere Integration von TV- und Audiogeräten. Die Q-Serie 2020, einschließlich Q800T, Q70T und Q60T, sorgt für bestmögliche Synergie zwischen Soundbar und QLED“, heißt es in der Presse-Mitteilung.

Und zwar durch die Nutzung der Acoustic-Beam-Technologie und der integrierten objektbasierten Audiotechnik von Dolby Atmos und DTS:X. Die neue Samsung S-Serie (S60T und S40T) überzeuge auch ohne Verbindung zum TV: Die eleganten und intelligenten Soundbars sollen besonders auch Musikliebhaber „ansprechen“.

Disney+ bald als App verfügbar

Samsung baut seine Partnerschaften mit führenden Content-Plattformen kontinuierlich aus. Ab dem 24. März wird als nächster großer Anbieter Disney+ in Europa eingeführt – und damit als App sukzessive integriert.

An Sprachassistenten stehen Bixby, Amazon Alexa und Google Assistant zur Auswahl. Mittels erweiterten Smart Home- und TV-Steuerungsfunktionen sei ein einfacherer Zugang zu Nachrichten, Wetterangaben und persönlich favorisierten Inhalten möglich.

Horizontal oder vertikal

Multi View erlaubt, während des Fernsehens andere Geräte zu verwenden, Tap View macht es einfacher, mobile Geräte mit dem TV zu verbinden. Die Markteinführung des Lifestyle TVs „The Sero„, der genau wie ein Smartphone zwischen horizontaler und vertikaler Ausrichtung rotieren kann, steht kurz bevor.

Samsungs Lifestyle-TV „The Sero“ ist auch in der Horizontale ein Hingucker.

Darüber hinaus wird der Design-TV „The Serif“ in diesem Jahr in 43 (108cm), 49 (123cm) und 55-Zoll-Modellen (138cm) in zwei neuen Farben Cloud White und Cotton Blue erhältlich sein. Zusammen mit The Sero wurde The Serif bei den diesjährigen International Forum (iF) Design Awards für innovatives Produktdesign ausgezeichnet.

Ergänzende Bildschirmgrößen

Den Abschluss der Lifestyle TV Kollektion bildet „The Frame„. Neu für 2020 sind 32- (80cm) und 75-Zoll-Modelle (189cm), welche die bisherigen Bildschirmgrößen ergänzen. Mit seiner neuen, KI-basierten automatischen Kurationsfunktion sei der Art Store dieses Modells nun in der Lage, Kunstwerke vorzuschlagen, „die dem spezifischen Geschmack des Besitzers entsprechen“.

Während des EU Forums auf Malta stellte Samsung auch innovative Micro LED-TVs vor. Die modulare Micro LED-Technologie sei beinahe grenzenlos, was Größe, Format und Auflösung von Displays anbelange. Mit Größen von 75 (189cm) bis 292 Zoll (741cm) biete Micro LED ein unvergleichlich individuelles Fernseherlebnis.