Mit dem U32D970Q hatte Samsung vor knapp einem halben Jahr einen neuen LED-Monitor vorgestellt, der eine Display-Diagonale von 31.5 Zoll aufweist, sowie eine 4K-Auflösung mit 3.840 x 2.160 Pixel. Weiter deckt der Monitor 99.5 Prozent des Adobe-RGB-Farbraums ab. Gedacht ist der U32D970Q für den professionellen Einsatz in den Bereichen Grafik, Fotografie und Videobearbeitung.

Zertifikat von TÜV Rheinland und Fogra verliehen

Der Samsung U32D970Q hat die branchenweit ersten Zertifizierungen für seine UHD-Bildqualität und seine farbgetreue Bildwiedergabe vom Monitor zum Ausgabegerät erhalten. Vergeben wurden diese Zertifikate vom TÜV Rheinland, Underwriters Laboratories (UL) und der Fogra. Samsung verspricht selbst eine sehr gleichmäßige Farbwiedergabe über die gesamte Fläche des Bildschirms. Mit 10Bit Farbtiefe können auf dem PLS-Panel über eine Milliarde Farben dargestellt werden.

Dank der Weißabgleichskorrektur und der integrierten Kalibrierungstechnologie mit einer Genauigkeit von △E<1 erkennt das Gerät laut Samsung automatisch, wie stark der Weißabgleich sein muss. Die Temperatur wird dann dementsprechend korrigiert. Dabei werden Einstellungen im Bereich von 4.000 bis 10.000° Kelvin und in Schritten von 100 K vorgenommen.

Weitere Features, die mit dabei sind, sind sRGB, Picture by Picture und PiP 2.0. Bei den Anschlüssen setzt der U32D970Q auf DualLink DVI, DisplayPort, HDMI 1.4 und USB 3.0 (1 up und 4 down). Für das bessere Handling lässt sich der Monitor um 90 Grad ins Hochformat drehen (Pivot-Funktion).  Bei Amazon kann der 32-Zöller für ca. 2.000 erworben werden.

[ASA]B00N9PW01K[/ASA]