beyerdynamic (den Firmennamen muss man klein schreiben) hat vor gar nicht langer Zeit Großes geleistet. Das Unternehmen stellte Kopfhörer vor, die sich dem individuellen Hörprofil jedes Benutzers anpassten. Die vollautomatische Einpegelung erfolgt über eine Art Hörtest – das Ergebnis ist, um nicht zu übertreiben – phänomenal.

Da wird man natürlich neugierig, wenn jetzt der beyerdynamic LAGOON ANC auf den Markt kommt. Bereits jetzt kann man die Version „Traveller“ in Schwarz bei beyerdynamic-Onlineshop für 399 Euro kaufen. Die Variante „Explorer“ (grau/braun) folgt in Kürze. Das kabellose Over-Ear-Modell richtet sich nach Hersteller-Angaben besonders an anspruchsvolle Verbraucher und Audio-Enthusiasten, die viel unterwegs sind.

Bester Klang first!

Und: „Es ist gespickt mit innovativen Technologien und Funktionen für ein herausragendes Hörerlebnis. Als erster Kopfhörer überhaupt verbindet der LAGOON ANC aktive Geräuschunterdrückung mit MOSAYC Klang-Personalisierung. Der Kopfhörer wurde auf der IFA 2018 vorgestellt. Bereits vor dem offiziellen Marktstart überzeugte der LAGOON ANC das Fachpublikum und wurde unter anderem mit dem CES Innovation Award 2019 ausgezeichnet“.

Beim LAGOON ANC ist der Name Programm: Das zweistufige digitale Active Noise Cancelling (ANC) mit digitaler Hybrid-Technologie blendet störende Hintergrundgeräusche komplett aus, sodass man sich voll und ganz auf das Hörerlebnis konzentrieren und entspannen kann. Das Besondere: Hohe Klangqualität steht zu jeder Zeit im Vordergrund.

Persönlich zugeschnitten

„Denn anders als aktuelle Wettbewerberprodukte bietet der Kopfhörer sowohl mit aktiver als auch mit ausgeschalteter Geräuschunterdrückung herausragende Audio-Qualität“ kann sich beyerdynamic nicht verkneifen. Der Neue stelle sich komplett auf seinen Besitzer ein und biete perfekte Klangqualität, die bestens auf das persönliche, individuelle Hörvermögen zugeschnitten sei.

Möglich werde dies durch die innovative MOSAYC Klang-Personalisierung by Mimi Defined™. Merke: Jedes Gehör ist anders und verändert sich im Laufe des Lebens. Wer´s nicht glaubt verwende zu Testzwecken Oma oder Opa.

Mosaiksteine werden ersetzt

Wie bei einem Mosaik gehen einzelne Bausteine des akustischen Klangbildes verloren oder verblassen. Die Klang-Personalisierung kompensiert genau diese Entwicklung und passt sich exakt an das jeweilige Hörvermögen an. Mit der individuellen Anpassung werden die fehlenden Steine des Mosaiks ersetzt. Es geht ganz leicht: Einfach die MIY App für Android oder iOS downloaden, Soundprofil by Mimi Defined™ anlegen und fertig. Opa Hoppenstett kann seine Platte wieder „wie früher“ hören!

Leuchtende Informationen

Mit dem ausgeklügelten Light Guide System beschreitet beyerdynamic neue Pfade: Durch verschiedene Farben geben LEDs auf der Innenseite der Hörmuscheln beim Absetzen des Kopfhörers Aufschluss über den Akkuzustand (bis zu 45 Stunden ohne ANC/bis zu 24,5 Stunden mit ANC; Ladung erfolgt per USB Type C), die Bluetooth®-Verbindung (Version 4.2, Reichweite bis zu zehn Meter) sowie die Zuordnung von linker und rechter Seite.

Zum Themendienst-Bericht von Till Simon Nagel vom 31. August 2018: Der Over-Ear-Kopfhörer Lagoon ANC (ca. 400 Euro) von Beyerdynamic hat innen und außen Mikrofone, die störende Geräusche erkennen und herausfiltern können. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn – Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++

So wird die Umgebung beim Tragen des Kopfhörers nicht durch leuchtende oder blinkende Lichter gestört. Gesteuert werden die Funktionen des Kopfhörers mühelos mit dem Touchpad auf der rechten Hörschale – das Freisprechmikrofon ist hier ebenfalls integriert.

Einfacher Austausch

Neben innovativen Funktionen und Technologien überzeugt der LAGOON ANC auch in Sachen Design, Material und Verarbeitung. Die ohrumschließenden Memory-Foam-Polster sind mit Proteinkunstleder überzogen. Die Ohrpolster sowie das analoge AUX-Audiokabel können jederzeit einfach ausgetauscht werden.

Um Verschleißerscheinungen zu vermeiden, kann beyerdynamics Wunderknabe kompakt und flach zusammengeklappt in einem stylishen Hardcase verstaut werden. Mit 283 Gramm ist das Gerät schön leicht und lässt sich problemlos in jeder Tasche verstauen. Durch regelmäßige Software-Updates bleibt der Kopfhörer außerdem auch technisch immer auf dem neuesten Stand.