SanDisk plant im zweiten Jahresquartal eine neue, ultraschnelle microSD auf den Markt zu bringen, die für 4k-Videoaufnahmen mit Actionkameras, Drohnen oder Smartphones geeignet ist. Die microSD soll Datenübertragungsraten von bis zu 275 MB/s (lesen) bzw. 100 MB/s (schreiben). Erhältlich wird sie unter dem Produktnamen „SanDisk Extreme PRO microSDXC“ sein.

Das kann die microSD alles

Neben der hohen Lesegeschwindigkeit, durch die hochauflösende Inhalte wie etwa 4k-Videoaufnahmen schneller als bisher übertragen werden können, verspricht der Hersteller eine dreimal höhere Geschwindigkeit als bei seiner bisher schnellsten microSD-UHS-I-Karte. Die microSD soll Class 10 und UHS Speed Class 3 (U3) unterstützen. Erhältlich soll sie ab dem zweiten Quartal dieses Jahres mit Speicherkapazitäten von 64 GB oder 128 GB sein.

Laut Hersteller soll die 64 GB-Variante 159, 99 Euro (UVP) und die 128 GB-Variante 319,99 Euro (UVP) kosten. Mitgeliefert wird außerdem ein USB-3.0-Kartenleser, mit die Daten auf den PC übertragen werden können.

[areadvd]